List & Label 14 unterstützt Delphi Prism

.NET Reporting up to date mit combit Reportgenerator

(PresseBox) ( Konstanz, )
Gerade erst hat Embarcadero Technologies im Rahmen der PDC ihr neues .NET Produkt mit dem Namen Delphi Prism .NET vorgestellt, schon hat Softwarehersteller combit sein Reporting Tool List & Label entsprechend angepasst. Dank dieser Unterstützung integriert sich List & Label auch nahtlos in Projekte der neuen Lösung für die .NET-Windows- Entwicklung.

Delphi Prism basiert auf dem Produkt Oxygene (ehemals Chrome) von RemObjects und kann als Plug-In für Visual Studio genutzt werden. Delphi-Entwicklern ermöglicht es die Nutzung neuer .NET Technologien wie WPF, Silverlight, ASP.NET oder LINQ, sodass mit dem neuen Tool sowohl Plattform-, Framework- als auch Datenbank-Barrieren überwunden werden können.

combit bietet bereits seit zwei Jahren die Chrome-Unterstützung und hat dessen Entwicklung aktiv verfolgt. So kann das in List & Label enthaltene Sample für Chrome bzw. Oxygene jetzt auch direkt mit Delphi Prism verwendet werden.

List & Label 14 ist ab 726 Euro erhältlich (inkl. MwSt.). Mit der voll funktionsfähigen kostenlosen Trial können Interessierte die Features der Reporting Komponente testen:

http://www.combit.net
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.