ParaPost X System: Das Wurzelstift-Aufbausystem für alle Techniken und Indikationen

Langenau, (PresseBox) - Mit dem ParaPost X System hat COLTENE ein ausgereiftes universelles Wurzelstiftsystem entwickelt, das für alle direkten und indirekten Techniken und Indikationen bestens geeignet ist. Es ist ein zylindrisches System mit bis zu sieben Größen. Dieses fein abgestimmte Größensortiment erleichtert eine substanzschonende Aufbereitung.

Die Titan-Wurzelstifte des ParaPost X Systems haben ein spezielles Diamantmuster-Design, das als sehr effiziente Retentions- bzw. Abflussrillen fungiert. Mittels eines Walzverfahrens wird das Retentionsmuster hergestellt, das die Oberfläche des Stifts härtet. Die einzigartige Geometrie der Rillen ist so angelegt, dass ein maximaler Materialquerschnitt über die gesamte Länge des Stiftes erhalten bleibt und höchste Bruchsicherheit bietet. Das gerundete Retentionskopf-Design der Stifte minimiert den Polymerisationsstress im Stumpfaufbaumaterial und erhöht damit die Integrität des gesamten Wurzelstift-/Stumpfaufbausystems.

Neben den aktiven Schraubstiften gibt es auch passive Titan-Wurzelstifte - mit und ohne Retentionskopf - sowie eine breite Auswahl von metallfreien, glasfaserverstärkten Komposit Wurzelstiften für hochästhetische Frontzahn-Restaurationen. Zusätzlich zum weißen, opaken ParaPost Fiber White sind auch die transluzenten, lichtleitenden Stifte ParaPost Fiber Lux und der zylindrokonische ParaPost Taper Lux erhältlich.

Dank der Lichtleitung können lichthärtende Zement- und Stumpfaufbaumaterialien zur Anwendung kommen, die die Befestigung der Stifte und den Stumpfaufbau in einem Schritt erlauben. Alle metallfreien Wurzelstifte sind röntgenopak und ohne Mühe revidierbar.

Alle Stifttypen gibt es in praktischen Einführungs-Kits sowie als Nachfüllpackungen. Ideal auf das ParaPost X System abgestimmt ist das bekannte 3-in-1-Material ParaCore. Dieses dualhärtende, glasverstärkte Kompositsystem wird für die Befestigung der Wurzelstifte und gleichzeitig für den Stumpfaufbau verwendet. Des Weiteren kann bei der Eingliederung der definitiven Restaurationen das gleiche Material eingesetzt werden. So erhält man ein ideal aufeinander abgestimmtes Bond- und Zementsystem, das eine geschlossene Produktkette für klinisch erfolgreiche, langzeitstabile Stiftaufbauten bietet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.