Optimaler Halt

COLTENE informiert über Einsatz moderner CAD/CAM-Kompositblöcke

(PresseBox) ( Langenau, )
Flexibel, abrasionsbeständig, antagonistenschonend: kaum ein Dentalwerkstoff ist so vielseitig wie Komposit. Die aktuelle Materialforschung entwickelte daher kürzlich einen innovativen Reinforced Composite-Block, um die Vorteile moderner Hochleistungskomposite auch für die mittlerweile weitverbreitete CAD/CAM-Technologie zu nutzen. Mithilfe von BRILLIANT Crios schafft der Zahnarzt bei Befestigung mit dem passenden Adhäsivsystem in wenigen Schritten eine zuverlässige, langlebige Restauration.

Verlässliche Verbindung

Der Schweizer Dentalspezialist COLTENE informiert derzeit auf seinem Online-Wissenschaftsportal über aktuelle Erkenntnisse zum Trendwerkstoff Hochleistung-Composite und dessen optimalen Einsatz im CAD/CAM-Bereich. Unterhttps://www.coltene.com/science finden interessierte Zahnärzte jede Menge internationale Studien und Forschungsergebnisse zur praktischen Anwendung von Dentalmaterialien. Egal, ob restaurative Zahnheilkunde, Endodontie oder CAD/CAM – für jeden Fachbereich gibt es eine Vielzahl an Whitepapers und Veröffentlichungen renommierter Wissenschaftler.

Wie wichtig eine „artgerechte" Verwendung moderner Dentalmaterialien für den Behandlungserfolg ist, zeigt sich bei CAD/CAM-Kompositblöcken besonders eindrucksvoll: In der Vergangenheit verleitete die Bezeichnung „Hybridkeramik" für kompositbasierte Werkstoffe Zahnärzte mitunter zur falschen Befestigungsstrategie. Dabei gelten für den Einsatz echter Hochleistung-Composite-Blöcke wie dem neuartigen BRILLIANT Crios dieselben einfachen Regeln wie in der klassischen Füllungstherapie. Zur sicheren Befestigung empfiehlt sich der Einsatz des abgestimmten Bondingsystems ONE COAT 7 UNIVERSAL sowie des Universalkomposits BRILLIANT EverGlow oder – je nach Anwendungssituation – eines dualhärtenden Zementes wie SoloCem oder DuoCem. Im Gegensatz zur Keramik dürfen Kompositwerkstoffe nicht gebrannt werden und müssen nach dem Korundstrahlen der Zahnoberfläche unbedingt adhäsiv befestigt werden. Dafür bringen die flexiblen CAD/CAM-Kompositblöcke optimale Materialeigenschaften mit und bestechen vor allem durch ihre dentinähnliche Beschaffenheit. Die zuverlässige Produktion von definitiven Inlays, Onlays, vollanatomischen Kronen und Veneers gelingt damit einfach und sicher.

Gewusst wie

COLTENE unterstützt Zahnärzte und Zahntechniker weltweit mit einer Vielzahl an Workshops, Schulungsmaterial und persönlichen Serviceangeboten. Auf der Internetseite www.coltene.com sowie auf dem YouTube-Kanal des Unternehmens „COLTENE Dental" wird in anschaulichen Videos Schritt für Schritt die richtige Handhabung der innovativen Arbeitshilfen und Dentalwerkstoffe demonstriert. Dadurch schafft das lösungsorientierte Unternehmen echte Arbeitserleichterung im Praxisalltag. Zudem steht das COLTENE-Expertenteam Zahnärzten und ihren Teams gerne mit jeder Menge praktischer Tipps und Anwendungstricks zur Seite. Individuelle Beratungstermine können auch kurzfristig unter 07345 805-158 vereinbart werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.