Spannende Neuerungen auf der FESPA Digital 2012

Innovative ColorGATE-Lösungen live erleben!

(PresseBox) ( Hannover, )
Tauchen Sie ein in die Softwarewelt von ColorGATE: Unter dem Motto "Innovative Solutions - Committed to Color" präsentiert ColorGATE auf der FESPA Digital 2012 (Halle 3/Stand K75) in Barcelona eine Vielzahl innovativer und spannender neuer Lösungen; darunter den Productionserver 7 (inklusive Adobe PDF Print Engine 2.6), Filmgate 7, CG Inkjet Printbox, CG Simpose Software, das In-RIP-Trapping Module, das 1-Bit-TIFF-Input Module, die neue Web-to-Print Online-Shop-Lösung Webgate sowie die Color Server- und Preflight-Lösung cFlow.

Völlig unabhängig davon, wie und mit welcher Technologie Druckdienstleister produzieren, Kunden aus allen Bereichen wie Large Format Printing, Commercial Printing, Prepress, Packaging Printing oder Industrial Printing finden bei ColorGATE Produkte und Lösungen für nahezu alle Anforderungen, Anwendungen und Produktionsumgebungen. So können sie neue Märkte und Absatzgebiete erschließen aber auch Abläufe und Prozesse wie das PDF-Datenhandling, Color Management, Produktions-Workflows und die Profilierung erheblich vereinfachen.

ColorGATE präsentiert auf der FESPA Digital 2012 folgende Themen:

Die universelle Productionserver 7 (PS7) RIP-Software-Familie. Mit der PS7 Campaign Printing X zeigt ColorGATE die ultimative RIP-Software für höchste Ansprüche an den farbkonsistenten Kampagnendruck in der gemischten High-End-Produktion nach internationalen Farbstandards; inklusive APPE 2.6 und dem innovativen Ink Saver, der Einsparungen bei der Tintenmenge von bis zu 30% ohne sichtbare Qualitätseinbußen ermöglicht. Zu bestaunen sind zudem spektakuläre Metallic-Effekte.

Weitere ColorGATE Productionserver 7 Highlights sind die PS7 X-Line und PS7 Flex-Line. Durch die neuen Output Management Sets ermöglichen PS7 Flex-Line-Produkte eine extrem flexible und bedarfsgerechte Produktkonfiguration. PS7 X-Line-Produkte zeichnen sich vor allem durch die integrierte Adobe PDF Print Engine 2.6 (APPE 2.6) aus, die durchgängige, automatisierte PDF-Workflows im Digital-, Offset- und Verpackungsdruck sicherstellt.

Lösungen für die Druckvorstufe / Prepress: Live demonstriert werden auch die RIP-Software Filmgate 7 zur chemiefreien Filmerstellung in High-End-Qualität inklusive neuer Rastertechnologie sowie die leistungsstarke Computer-to-Plate- (CtP-) Lösung CG Inkjet Printbox für die chemiefreie Druckplattenherstellung mit Inkjet-Druckern (Inkjet-to-Plate).

CG Simpose ist ColorGATEs neue Impositioning-Software (Mac/PC) für die native Bogenmontage, d.h. ohne jegliche Eingriffe in den Datenbestand, damit die bedruckten und gefalzten Bögen entsprechend der Seitenzahlen in der richtigen Reihenfolge sind. CG Simpose hat keine Limitierungen hinsichtlich Ausgabeformat, Druckmarken, Bogenvorlagen, Nutzenmontage und verfügt über einen sehr großen Funktionsumfang, der vielfältigste Anforderungen bedient.

Das ColorGATE In-RIP Trapping Module stellt sicher, dass im Mehrfarbendruck, wenn Bildelemente mit unterschiedlichen Farben nacheinander auf einen Papierbogen gedruckt werden, an den Grenzlinien der Elemente keine hellen oder weißen Stellen (Blitzer) entstehen, die an sich nicht sichtbar sein sollten. Diese basieren meist auf Ungenauigkeiten des Druckverfahrens. Um diesen Ausrichtungsfehlern entgegenzuwirken, werden durch das Trapping benachbarte Bildelemente über- oder unterfüllt. Das Trapping ist neben dem Offsetdruck vor allem für den Sieb- und Verpackungsdruck ein wichtiges Feature.

Das demnächst mit dem Softwarerelease Version 7.10 verfügbare 1-Bit-TIFF-Input Module wird vor allem Kunden im Verpackungsdruck finden, aber auch in anderen Bereichen. Da Fehler bei der aufwendigen Druckplattenerstellung umso teurer sind, je später sie entdeckt werden, ermöglicht das 1-Bit-TIFF-Input Module das akkurate Proofen der Rastercharakteristik bereits vor der Plattenproduktion. Ferner ist eine Entrasterung (Descreening) von 1-Bit-TIFF-Daten möglich für farblich sehr genaue Proofs sowie zur Vermeidung von Moiré und Farbverschiebungen. 1-Bit-TIFF-Daten werden vom ColorGATE Productionserver7, erweitert mit dem optionalen 1-Bit-TIFF-Input Module, direkt übernommen und können auf beliebige Farbdrucksysteme übertragen werden.

CG Web to Print Webgate Edition - der schnelle, kostengünstige und einfache Einstieg ins eBusiness für LFP-Druckdienstleister. Mit der auf Joomla! und der JoomShopping-Technologie basierenden Webgate-Edition kommt eine neue B2C-Variante der erfolgreichen Web-to-Print Online-Shop-Lösungen von ColorGATE auf den Markt. Mit dem Demoshop werden direkt vor Ort die vielfältigen Möglichkeiten dieser Lösung präsentiert.

cFlow ist ColorGATEs neue plattformübergreifende (MAC/PC) Color Server- und Preflight-Lösung für die komfortable, schnelle und sichere PDF-Datenverarbeitung. cFlow prüft und korrigiert PDF-Daten bevor diese die Produktion tangieren und bietet umfangreiche Funktionen wie Farbtransformation, Ink Saving und Tonwertanpassungen. Die Lösung überzeugt durch ein sehr ansprechendes Design und vor allem durch ihre Einfachheit, durch die sie für jedermann ohne spezielles Know-how bedienbar ist.

Besuchen Sie uns auf der Fespa Digital Europe 2012 vom 21. bis 24. Februar 2012:
- Innovative ColorGATE Lösungen (Halle 3/Stand K75)
- EPSON Europe (Halle 3/Stand E20): ColorGATE Productionserver 7 mit dem neuen Epson SureColor SC-S30600 Großformatdrucker sowie Tapetendruck auf dem Epson Stylus Pro GS6000
- Mimaki Europe B.V. (Halle 3/G60): ColorGATE Productionserver 7
- Lynx Europe (Halle 3/Stand K20): ColorGATE Productionserver 7 mit Lynx 320PQ und Lynx 250 UV
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.