Collax zeigt den neuen Collax Open-Xchange Server auf der CeBIT 2006

Der Spezialist für Linux-Serverlösungen stellt im LinuxPark, Halle 5, Stand E64/6 aus

(PresseBox) ( München, )
Collax, der Spezialist für 'Simply Linux' Serverlösungen, präsentiert auf der CeBIT in Hannover vom 9. bis 15. März im LinuxPark in Halle 5, Stand E64/6 sein Produktportfolio rund um Linux-basierte Serverlösungen. Als neues Produkt, neben dem Collax Business Server, präsentiert Collax den Collax Open-Xchange Server, eine Collaboration-Suite, die alle Werkzeuge bietet, die für E-Mail und effiziente Teamarbeit benötigt werden. Alle Produkte von Collax sind speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen zugeschnitten, die Linux nutzen möchten, aber kein Linux Know-how besitzen.

"Linux für kleine und mittlere Unternehmen verfügbar machen - das ist unser Ziel", erklärt Olaf Jacobi, CEO von Collax. "Deshalb liegt unser Augenmerk bei der Entwicklung neuer Serverlösungen immer auf der Einfachheit der Bedienung. Das erste neue Produkt ist der Collax Open-Xchange Server. Hier haben wir eine plug-and-play Collaboration-Suite entwickelt, bei der das Betriebssystem und die Groupwarelösung aus einem Guss sind und die komplett ohne Linux Know-how bedient werden kann."

Linux für kleine und mittlere Unternehmen Unter dem Motto 'Simply Linux' entwickelt und vertreibt Collax Linux-basierte Serverlösungen, die ohne Linux Know-how administriert und konfiguriert werden können. Das macht diese Lösungen vor allem für Betriebe interessant, in denen kein geschultes Linux-Personal vorhanden ist: kleine und mittlere Unternehmen, sowie Filialen von Großunternehmen. Das Flaggschiffprodukt ist der Collax Business Server. Diese Serversuite ist ein multifunktionaler Server der alle Funktionen rund um Sicherheit, Netzwerkinfrastruktur und Kommunikation zur Verfügung stellt. Am 1. Februar 2006 erweiterte Collax erstmals sein Produktportfolio um den Collax Open-Xchange Server. Diese Linux-basierte Collaboration-Suite bietet alle Werkzeuge, die Unternehmen speziell für E-Mail und effiziente Teamarbeit benötigen.

'Simply Linux' Technologie - Linux nutzen ohne Linux Know-how Alle Produkte von Collax zeichnen sich durch ihre Anwenderfreundlichkeit und Kompaktheit aus. Erreicht wird diese durch die Collax-Technologie, die die Komplexität von Linux vor dem Anwender verbirgt und so die Nutzung von Linux-basierter Server-Software ohne Linux Know-how ermöglicht. Dazu sucht Collax aus der Vielzahl der frei verfügbaren Open Source-Software die besten Komponenten aus, überprüft deren Interoperabilität und bündelt sie unter einer intuitiven Oberfläche. Diese übersichtliche und anwenderfreundliche Benutzer-Oberfläche ist das Herzstück jedes Collax-Produkts. Über sie werden nicht nur alle Anwendungen administriert und konfiguriert, sondern Änderungen oder neue Parameter automatisch im richtigen Format an die entsprechenden Linux-Komponenten weitergegeben. Auch Patches und Updates, die Collax zur Verfügung stellt, werden über diese Oberfläche eingespielt. Auf Wunsch des Kunden kann die gesamte Administration und Maintenance in die Hände des Collax-Fachhändlers gelegt werden, der per Fernwartung die Serverlösung betreut.


Collax ist im LinuxPark, Halle 5, Stand E64/6 vertreten. Wenn Sie an einem Einzelinterview mit Olaf Jacobi, CEO oder Boris Nalbach, CTO auf der CeBIT interessiert sind, dann kontaktieren Sie bitte essential media:
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.