Optionsvertrag zum Erwerb eines spanischen Projektentwicklers geschlossen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat am späten gestrigen Abend einen Optionsvertrag zum Erwerb einer Gesellschaft in Spanien geschlossen. Der Vertrag räumt der RPSE AG das Recht ein, nach Durchführung einer Unternehmensprüfung die Geschäftsanteile der in Andalusien ansässigen Firma zu übernehmen. Das im Aufbau befindliche Unternehmen entwickelt Photovoltaik-Projekte in Spanien und beschäftigt acht Mitarbeiter. Der Kaufpreis wird voraussichtlich im niedrigen einstelligen Millionenbereich liegen und ist an Projektrealisierungen gebunden. Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG kann mit dem Erwerb der spanischen Gesellschaft einen weiteren Schritt zum Ausbau des internationalen Geschäfts machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.