Technische Dokumentation - Kostenlose Demoversion COI-BusinessPublisher 2.1

(PresseBox) ( , )
Die Technische Dokumentation ist für alle Unternehmen zu einem wichtigen Bestandteil im Produktlebenszyklus geworden, ob ein kleines Elektrogerät für den privaten Gebrauch oder Industriemaschinen in Sonderanfertigung. Fehlerhafte oder fehlende Technische Dokumentationen, die zu einer fehlerhaften Bedienung führen, können zu hohen Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüchen führen.

Die Komplexität von Produkten fordert heutzutage eine individuelle und umfangreiche Dokumentation. Diese gesetzlich vorgeschriebenen Anleitungen können leicht den Umfang eines Kataloges erreichen. Schadensersatzrisiko, Haftung, Gerätesicherheit, Normen und Richtlinien steigern zusätzlich die Anforderungen an die Technische Dokumentation.

Die COI GmbH bietet Unternehmen hier eine einfache und kostengünstige Lösung an: Der COI-BusinessPublisher. Jetzt kann sich jeder selbst von der Funktionalität überzeugen. Fordern Sie die kostenlose Informationsmappe mit Demoversion unter info@coi.de an.


Funktionsüberblick COI-BusinessPublisher

Neu in der Version 2.1 des COI-BusinessPublishers ist die Integration des Standard-Editors Adobe Frame-Maker für die Verwaltung von Büchern sowie die Anmerkungs- und Markierungsfunktion aus dem bewährten Dokumentenmanagementsystem COI-Business-Flow®. Mit der Version 2.1 unterstützt der COI-BusinessPublisher außerdem umfassend die Dokumentationserstellung auf der Basis von Microsoft Word.

Das Redaktionssystem basiert auf der einheitlichen Basis COI-BusinessFlow und nimmt sowohl konventionelle, als auch auf der standardisierten Textauszeichnungssprache SGML/XML basierende Dokumentationen auf. Zum Leistungsumfang gehören die Integration digitaler Informationen, wie beispielsweise Bilder, Multimedia-Dateien oder anderer publikationsbegleitender Objekte, sowie deren zentrale Verwaltung. Das Programm verbindet Content- mit Archiv-, Dokumenten- und Workflowmanagement und sorgt so für die unternehmensweite Verfügbarkeit der Informationen.

Für die Übersetzung fremdsprachiger Texte und ihre Integration in eine Dokumentation wird standardmäßig eine Schnittstelle zu der Übersetzungssoftware Trados vorgehalten.

Herzogenaurach, 07. Februar 2003
Ansprechpartner: Martin Wanka
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.