Schnelle Kommissionierung bei „Ware zum Mann“- Lagersystemen durch Datenfunk und Pick by Light

(PresseBox) ( Wunstorf, )
Die Materialflusssteuerung der COGLAS GmbH unterstützt seit Jahren vertikale und horizontale Karussellsysteme sowie Lift- und Shuttlesysteme. Dieser Lagertyp gewährleistet eine saubere und übersichtliche Lagerung von Teilen für die Montage und Distribution. Die Einlagerung und Kommissionierung erfolgt sehr schnell nach dem Prinzip „Ware zum Mann“. Durch die Bündelung einer variablen Anzahl von Lagersystemen zu mehreren Zonen, können mehrere Personen gleichzeitig parallel arbeiten. Die Aktivierung der Ein- und Auslageraufträge an der Maschinensteuerung der Lagersysteme entfällt komplett. Scannt der Mitarbeiter den Zonenbarcode, so werden alle Lagersysteme gleichzeitig in Bewegung versetzt und reduzieren so die Wartezeit für den Mitarbeiter. Das Lagersystem, welches dann zuerst die Entnahmeposition herausfährt, wird durch den Mitarbeiter bedient.

Im Wareneingang wird, abhängig von variablen Kriterien wie der ABC-Klassifizierung und dem Volumen des Materials, automatisch durch die Logistiksoftware ein Lagerplatz ermittelt und reserviert. Dabei wird sichergestellt, dass alle Wareneingänge während eines Tages über alle Lagersysteme gleichmäßig verteilt eingelagert werden.
.
Danach werden die Materialien abhängig vom ihrem Ziellagerplatz auf die entsprechenden Transportwagen je Zielzone verbracht. Per Datenfunk wird in der entsprechenden Zone der Transportwagen angemeldet und das Material auf den reservierten Lagerplätze eingelagert. Mit der Aktivierung des Transportwagens in der Zone werden dem Mitarbeiter alle benötigten Lagerplätze automatisch vorgefahren. Mit dem Anscannen des Lagersystems wird dem Bediener im Datenfunk-Display angezeigt, welches Material vom Transportwagen einzulagern ist. Ein Light Pointer im Lagersystem unterstützt die Einlagerung auf den Ziellagerplatz. Mit dem Scannen des Barcodes erfolgt die Quittierung dieses Vorganges.

Der Auslagerprozess wird durch den Mitarbeiter am Datenfunk Hand Held PC gestartet. Die Auftragsreihenfolge kann durch eine Prioritätensteuerung systemseitig vorgegeben werden oder der Mitarbeiter kann aus den offenen Aufträgen frei auswählen. Hier erfolgt die Entnahmequittierung durch Scannen des Lagerplatzes- oder des Lagerplatzbehälteretiketts. Mit dieser Quittierung erhält der Mitarbeiter zeitnah ein Warenauszeichnungsetikett. Dieses kann ein mehrsprachiges Ersatzteiletikett oder die Auszeichnung für Montage sein.

Fazit:
Mit dieser Lösung können Unternehmen ihre Bearbeitungsvorgänge im Lager signifikant beschleunigen. Es muss nicht mehr jedes Lagersystem mit einem PC und einem stationären Drucker bestückt werden. Gerade für den Mehrschichtbetrieb ist nur eine Ausstattung mit Datenfunk-PC und mobilen Drucker je Mitarbeiter pro Schicht zu investieren. Insbesondere entfällt das zeitaufwendige manuelle Anmelden an jedem Lagersystem inklusive der damit verbundenen Wartezeit. Eine schnelle Zugriffgeschwindigkeit kann bei Hochzeiten durch kleine Zonen erreicht werden, die es Mitarbeitern ermöglicht, parallel zu arbeiten. In schwachen Zugriffzeiten werden die Zonen vergrößert und so kann ein Mitarbeiter alle Lagersysteme alleine bedienen.

Die Materialflusssteuerung von COGLAS ermöglicht eine parallele Ansteuerung von im Verbund befindlichen Lagersystemen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.