codia lädt zum DMSforum 2015

(PresseBox) ( Meppen, )
Dokumentenmanagement, Vorgangsbearbeitung, eAkten und Anbindungsmöglichkeiten des d.3ecm- -Systems an kommunale Fachanwendungen sind unter anderem die Themen des codia DMSforum 2015 am 6./7. Oktober in der Stadthalle in Aschaffenburg. Neu beim diesjährigen codia DMSforum sind zwei Sonderworkshops mit Live-Präsentationen für die Bereiche Bau und Soziales in Kooperation mit der PROSOZ Herten GmbH.

Die Besucher/innen erwarten in Aschaffenburg zwei spannende Tage mit Fachvorträgen, Workshops, Anwenderberichten und Partnerausstellung. Der erste Veranstaltungstag behandelt allgemeine Fragen und Herausforderungen rund um die Themen eAkte in der Cloud mit FOXDOX, Dokumentenmanagement, Workflow, Archivierung und Neuigkeiten des d.3ecm-Systems. Das Programm umfasst Fachvorträge zu u.a. TR RESISCAN, Erfahrungsberichte verschiedener Anwender und Live-Präsentationen.

Der zweite Tag des codia DMSforums besteht aus themenbezogenen Workshops zu den Schwerpunktthemen Aktenplan/Schriftgutverwaltung, Finanzen, Hochschulen und d.3ecm für Ein- und Umsteiger. In diesem Rahmen findet auf dem codia DMSforum erstmals eine gesonderte Informationsveranstaltung mit Live-Präsentation der Partner PROSOZ Herten und codia für die Bereiche Bauen und Soziales statt. Unter dem Titel "Sinnvolles Zusammenspiel von Fachverfahren und DMS" werden alle Fragen über die Fachverfahrensintegration von DMS beantwortet. In Live-Präsentationen zeigen PROSOZ und codia die DMS-Anbindung im Jobcenter an OPEN/PROSOZ und im Bauamt an ProBAUG.

Zielgruppe des codia DMSforums sind Anwender und Interessenten der öffentlichen Verwaltung. Weitere In-formationen und Anmeldung unter www.codia.de/codia/codia-dmsforum-2015.phpexterner Link.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.