COACHING4FUTURE in Meßstetten: Chancen entdecken mit Mint-Berufen

(PresseBox) ( Meßstetten, )
Wie werden wir wohnen? Oder arbeiten? Oder die Welt retten? – Das Programm COACHING4FUTURE stellt Hightech-Lösungen für die Welt von morgen vor und zeigt, in welchen Berufen die Jugendlichen die Zukunft mitgestalten können. Am 23. Mai sind zwei MINT-Experten am Gymnasium in Meßstetten zu Gast. Mit interaktiven Vorträgen, Experimenten und Technik zum Anfassen informieren sie über MINT-Berufe.

Hartnäckige Vorurteile gegenüber naturwissenschaftlich-technischen Berufen gibt es viele. Oft fehlt auch die Vorstellung, wie der Berufsalltag in MINT-Berufen konkret aussieht. Dabei haben Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik viel zu bieten. Junge Akademikerinnen aus diesen sogenannten MINT-Disziplinen räumen mit den Vorurteilen auf. Das Programm COACHING4FUTURE zeigt, in welchen Berufen die Mädchen und Jungen aus Meßstetten die Welt von morgen mitgestalten können. Es setzt sich dafür ein, mehr Jugendliche für eine naturwissenschaftlich-technische Ausbildung oder ein entsprechendes Studium zu begeistern. Dazu sind sie am Donnerstag, 23. Mai, am Gymnasium Meßstettenvor Ort.

Superabsorber, Nanotape, Wachswatte, Abstandstextilien – hinter diesen Begriffen verstecken sich beeindruckende Technologien für viele Lebensbereiche. Das gemeinsame Angebot von Baden-Württemberg Stiftung, Arbeitgeberverband Südwestmetall und Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit stellt technologische Neuerungen vor und zeigt, mit welchen naturwissenschaftlich-technischen Berufen Jugendliche daran mitarbeiten können. Denn nach wie vor fehlen viele MINT-Nachwuchsfachkräfte, häufig aufgrund von Vorurteilen und mangelndem Hintergrundwissen.

Mit Videoclips, Exponaten zum Anfassen und Experimenten zum Ausprobieren geben die Coaches Chemikerin Sarah Rich und Ingenieur Daniel Gugel einen Überblick zu aktuellen und zukünftigen Technologien und Berufsbildern aus der MINT-Welt. In welchen Bereich sie hineinschnuppern wollen, entscheiden die Mädchen und Jungen der neunten und zehnten Klassenstufe dabei selbst: Mobilität, Wohnen, Gesundheit, Lifestyle, Arbeiten oder Umweltschutz stehen zur Auswahl.

Interessen testen und Stellen finden   
 Das Online-Portal www.coaching4future.de ergänzt das Programm. Der Interessentest „Karrierenavigator“ verrät, welche MINT-Studiengänge und -Ausbildungsberufe am besten zu den persönlichen Stärken und Neigungen passen. In der Stellenbörse warten Ausbildungs-, Studien- und Stellenangebote im MINT-Bereich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.