Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 519633

CMOSIS Coveliersstraat 15 2600 Antwerpen, Belgien http://www.cmosis.com
Ansprechpartner:in +49 89 58927480
Logo der Firma CMOSIS
CMOSIS

CMOSIS: Neuer 20-Megapixel CMOS-Bildsensor erweitert die CMV-Familie mit Global Shutter

(PresseBox) (Antwerpen, )
CMOSIS, einer der führenden Anbieter von CMOS-Bildsensoren für industrielle Anwendungen, stellt einen 20-Megapixel Bildsensor für anspruchsvolle industrielle Applikationen vor. Mit der Einführung des CMV20000 erweitert CMOSIS sein bestehendes CMV-Portfolio an High-performance CMOS-Bildsensoren mit Global und zielt damit auch auf das Segment hoch auflösender industrieller Vision-Anwendungen. Die einzigartigen Eigenschaften und Daten des neuen CMV20000 - hohe Auflösung, großer Dynamikbereich und Zentralverschluss - bieten eine perfekte Lösung für die industrielle High-end Bildverarbeitung und Automation, sowie für medizinische Applikationen.

Der neue Bildsensor CMV20000 ist für eine Auflösung von 20 Megapixeln (5.120 x 3.840) bei quadratischer Pixelstruktur mit 6,4 µm Kantenlänge ausgelegt. Dies resultiert in einer aktiven Sensorfläche von 32,8 x 24,6 mm² (entsprechend dem 35-mm Filmformat). Die Quanteneffizienz erreicht Spitzenwerte von mehr als 45 Prozent. Damit ergibt sich eine ausgezeichnete Empfindlichkeit von 8,29 V/Lux-s, in Kombination mit einem exzellenten Dynamikbereich von 66 dB.

Mittels Correlated Double Sampling (CDS) beim Betrieb mit Global Shutter unterdrückt die patentierte 8-Transistor Pixelarchitektur das Dunkelrauschen und die FPN-Uniformitätsabweichungen der Sensormatrix. Der neue Sensor bietet darüber hinaus eine exzellente Shutter-Effizienz - als gemeinsames Merkmal der gesamten CMV-Bildsensor-Familie.

Bei der vollen Auflösung von 20 Megapixeln und mit 12-bit Auflösung des A/D-Wandlers liefert der CMV20000 30 Full Frames pro Sekunde. Dies wird durch Verwendung von 16 LVDS-Ausgängen mit je 480 Mbit/s erzielt. Multiplexen auf nur acht Ausgangskanäle unterstützt niedrigere Frame-Raten. Partielles Auslesen, Windowing und Subsampling lassen sich für höhere Bildraten programmieren. Bei voller Auflösung und Frame-Rate beträgt der Leistungsverbrauch 1,1 W. Dieser Leistungsverbrauch lässt sich dynamisch steuern, wenn der Baustein bei niedrigeren Frame-Raten eingesetzt wird.

Die vom Baustein bereitgestellten Funktionalitäten, z.B. HDR- (High Dynamic Range) Betriebsarten, Programmierung von Offset und Verstärkung, sowie die Steuerung des Leistungsverbrauchs werden über eine Dreidraht Read/Write SPI-Steuerung ausgeführt.

Die monochrome Version des CMV20000 Bildsensors ist bereits in der Massenproduktion. Eine Farbversion, mit RGB Bayer CFA-Filter, wird im vierten Quartal 2012 am Markt verfügbar sein. Beide kommen in einem keramischen 143-Pin PGA Package. Sie können im Temperaturbereich -20 bis +70 ºC betrieben werden. Dieser erweiterte Temperaturbereich macht den CMV20000 zu einer perfekten Lösung für anspruchsvollste und robuste industrielle Applikationen.

Der CMOSIS-Baustein CMV20000 wurde ursprünglich als exklusiv kundenspezifisches Produkt für komplexe Aufgaben im Verkehrs-Management entwickelt. Eine vertragliche Regelung mit dem Original-Kunden ermöglicht es CMOSIS, diesen Baustein auch Drittkunden außerhalb des Einsatzes in Verkehrssystemen anzubieten.

CMOSIS

CMOSIS ist ein Pure-Play Lieferant von CMOS-Bildsensoren in Standard- und kundenspezifischer Auslegung für industrielle und professionelle Anwendermärkte, mit Abdeckung von Applikationen wie Machine-Vision, High-end DSC, wissenschaftliche und medizinische Anwendungen, automatische Datenerfassung und Raumfahrt-Applikationen. CMOSIS wurde im November 2007 als Fabless-Anbieter von CMOS-Bildsensoren gegründet, der die Einrichtungen für Inhouse-Design, Charakterisierung und Qualifizierung, Forschung und Entwicklung, sowie Volumenfertigung umfasst. Das Unternehmen wächst kontinuierlich und konsistent und beschäftigt derzeit an seinem Hauptsitz Antwerpen mehr als 40 Mitarbeiter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.