Cloud&Heat und secunet zeigen mit SecuStack, dass Daten sicher in der Cloud verarbeitet werden können

Neue Sicherheitslösung für Cloud-Plattformen

(PresseBox) ( Dresden, )
Die Cloud&Heat Technologies GmbH und die secunet Security Networks AG vereinen mit einem Joint Venture ihr Know-how: Die SecuStack GmbH bietet Lösungen, um Anwendungen sicher in der Cloud auszuführen. Das Angebot richtet sich vor allem an die öffentliche Hand und alle Unternehmen, die ihre sensiblen Daten bisher nicht in der Cloud verarbeiten lassen wollen oder dürfen.

Die öffentliche Diskussion um Security, Compliance und Datenschutz in der Cloud wird schon länger geführt. Es geht vor allem darum, wie die vielen Vorteile der Cloud mit dem Bedürfnis nach Sicherheit und Überprüfbarkeit bei der Verarbeitung der eigenen Daten auf fremden Computern vereint werden können. Besonders die sicherheitskritischen Daten von Behörden, Energieversorgern, Krankenhäusern, Finanzunternehmen etc. sollen – so der allgemeine Tenor – bestmöglich vor unerlaubten Zugriffen und Hacker-Angriffen geschützt werden.

Mit der Unternehmensneugründung SecuStack vereinen die Cloud&Heat Technologies GmbH, Anbieter sicherer und energieeffizienter Cloud-Lösungen, und die secunet Security Networks AG, deutscher Marktführer für anspruchsvolle IT-Sicherheit, ihr Know-how. Das neue Unternehmen mit Sitz in Dresden bietet auf der Basis von OpenStack, dem Open-Source Standard für Cloud-Plattformen, die aktuell weitreichendste Lösung zum Schutz und zur Kontrolle der eigenen Daten. Dieser Schutz wird mit einer durchgängigen Verschlüsselung, einem umfassenden Schlüsselmanagement, einer infrastrukturellen Härtung sowie vielfältigen benutzerorientierten Möglichkeiten zur Kontrolle über die Schlüssel erreicht.

„Mit SecuStack ermöglichen wir Unternehmen und Institutionen mit sicherheitskritischen Anwendungen den Schritt in die Cloud. Unsere Lösung basiert auf OpenStack und macht die Speicherung und Verarbeitung von Daten in der Cloud nicht nur sicherer, sondern auch transparent“, sagt Dr. Marius Feldmann, COO bei Cloud&Heat und CEO der SecuStack GmbH.

„Wir bieten mit SecuStack ein vollumfängliches Gesamtkonzept für das Security-Lifecycle-Management in der Cloud. Cloud-Infrastrukturen auf Basis unseres Produkts bieten damit ein echtes Differenzierungsmerkmal im Vergleich zu den großen Playern“, sagt Dr. Kai Martius, CTO von secunet und CEO der SecuStack GmbH.

Über secunet Security Networks AG

secunet ist einer der führenden deutschen Anbieter für anspruchsvolle IT-Sicherheit. Mehr als 500 Experten konzentrieren sich auf Themen wie Kryptographie, E-Government, Business Security und Automotive Security und entwickeln dafür innovative Produkte sowie hochsichere und vertrauenswürdige Lösungen. Zu den mehr als 500 nationalen und internationalen Kunden gehören viele DAX-Unternehmen sowie zahlreiche Behörden und Organisationen. secunet ist IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland und Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit. secunet wurde 1997 gegründet und erzielte 2018 einen Umsatz von 163,3 Millionen Euro. Die secunet Security Networks AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.secunet.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.