Clifford Chance begründet als erste ausländische Sozietät eine Partnerschaft in Saudi-Arabien

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Clifford Chance hat mit Beginn des Jahres 2014 als erste internationale Anwaltssozietät im Königreich Saudi-Arabien eine Kanzlei zusammen mit saudischen Partnern begründet.

Die Eröffnung des Büros in der saudischen Hauptstadt Riad ist ein weiterer strategischer Schritt im Rahmen der Expansion der Sozietät im Nahen Osten. Mit der in diesem Land erstmaligen Form der Partnerschaft verstärkt Clifford Chance ihr langjähriges Engagement in Saudi-Arabien.

Die neue Kanzlei besteht aus insgesamt 30 Rechtsberatern - jeweils zur Hälfte einheimischen und ausländischen Anwälten - und bildet damit wohl die derzeit größte private Anwaltspraxis Saudi-Arabiens. Zu den fünf Partnern der neuen Kanzlei gehören mit Abdulaziz Al-Abduljabbar und Khalid Al- Abdulkareem zwei führende saudische, und mit Omar Rashid, Paul Latto und Tim Plews drei renommierte englische Anwälte. Die Anwälte aus den Bereichen Corporate und Banking/Capital Markets der Kanzlei Al-Jadaan & Partners, mit der Clifford Chance bereits seit 1998 eine Kooperation unterhielt, werden vollständig in das neue Büro übernommen.

Tim Plews, Managing Partner des Büros in Riad, kommentierte: "Ausschlaggebend für unser Engagement in der Region war der Wunsch, unseren Mandanten auch in Saudi- Arabien erstklassige Beratungsleistungen anbieten zu können. Unsere neue Partnerschaft schafft eine bisher einzigartige Struktur für die Zusammenarbeit führender saudischer und ausländischer Anwälte auf Basis der Werte und Grundsätze, die unsere Mandanten erwarten."

Mohammed Al-Jadaan bleibt Managing Partner von Al- Jadaan. Er wird sich zusammen mit den Anwälten seiner Kanzlei auf Prozessrecht, Mediation und die strategische Strukturierung rechtlicher Beratung konzentrieren. Er wird Clifford Chance auch weiterhin als Berater zur Verfügung stehen.

Mohammed Al-Jadaan erklärte: "Dies ist eine großartige Entwicklung für den Rechtsmarkt in Saudi-Arabien und für seine jungen Talente, denen jetzt die Möglichkeit zur Ausbildung und Karriere in einer der weltweit führenden internationalen Anwaltssozietäten mit den Vorzügen eines institutionalisierten Werdegangs offen steht. Ich bin zuversichtlich, dass durch das verstärkte Engagement von Clifford Chance am Standort Saudi-Arabien das Serviceangebot hier eine noch höhere Qualität erreichen wird."

David Childs, Managing Partner von Clifford Chance, sagte: "Unsere Mandanten benötigen zunehmend differenzierte Beratung auf den großen Wachstumsmärkten. Den nationalen Organisationen, die wir beispielsweise in Saudi-Arabien beraten, ist es ebenso wie unseren multinationalen Mandanten wichtig, dass wir eine Kombination aus profunder nationaler Expertise und umfassender internationaler Erfahrung anbieten können. Deshalb investieren wir in den Ausbau von Kapazitäten und Know-how vor Ort. Ich freue mich daher über unsere gemeinsame saudisch-internationale Kanzlei, mit der wir als erste internationale Anwaltssozietät auch jungen Saudis die Möglichkeit zu einer Karriere in einer internationalen Anwaltssozietät im eigenen Land bieten."

Clifford Chance war in den letzen Jahren bereits umfassend in Saudi-Arabien tätig. 2013 hat das Team von Clifford Chance bei einigen der größten Transaktionen beraten, darunter die Sukuk-Emission von GACA mit einem Volumen von 15,2 Milliarden SAR, die 7 Milliarden SAR-Finanzierung für Ma'aden, den Börsengang von Dallah Healthcare mit einem Volumen von 475 Millionen SAR und die Übernahme von Anteilen an Savola Foods Company und Azizia Panda United Company durch die Savola Group (Volumen 1,3 Milliarden SAR). Außerdem war die Sozietät ständiger Berater beim Jabal Omar-Bauprojekt in Mekka.

Clifford Chance hat im Zuge der zunehmenden Beratungstätigkeit im Nahen Osten und in Nordafrika in den letzten drei Jahren Büros in Doha und Casablanca sowie in Istanbul eröffnet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.