Cleverciti Systems startet weltweit umfassendstes intelligentes Parkleitsystem in Köln

(PresseBox) ( München, )

Marktführer für smarte Parkmanagementsysteme kooperiert mit Energieversorger RheinEnergie AG
Kölner Stadtteil Nippes mit intelligentem Verkehrsleitsystem ausgestattet
Smarte Lösung reduziert CO2-Emissionen und entspannt die Verkehrssituation  


Effizient, zeitsparend und gut für die Umwelt: Cleverciti Systems, führender Smart-Parking-Anbieter mit Sitz in München, stellt im Kölner Stadtteil Nippes eines der weltweit innovativsten und modernsten Parkleitsysteme für Bewohner und Besucher bereit. Seit 2. Juni 2020 können Autofahrer die exakte Anzahl und Richtung der noch freien Parkplätze entlang der Straßen auf lokalen LED-Displays an den Straßenkreuzungen ablesen. Die „blinde“ Parkplatzsuche, die erheblich zum Verkehrsaufkommen beigetragen hat, gehört damit der Vergangenheit an.

Auftraggeber ist die RheinEnergie AG, der fünftgrößte Energieversorger Deutschlands. Die Maßnahme, die erheblich zur Reduktion von Verkehr und Emissionen beiträgt, wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Programms „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ unterstützt.

Gemeinsames Ziel der Kooperation mit dem Münchner Hightech-Unternehmen ist es, den Autofahrern exakte Informationen an allen Entscheidungspunkten zukommen zu lassen, um unnötiges Suchen zu vermeiden. Durch die Reduktion des Parksuchverkehrs in Köln-Nippes werden die Emissionen verringert und die Lebensqualität für die Anwohner erhöht. Gleichzeitig sollen durch den neuen Service auch der Einzelhandel gefördert und die Zahlungsbereitschaft der Parkenden erhöht werden.

Der Stadtteil gilt als einer der verkehrsreichsten und am dichtbesiedelsten Bezirke in der Domstadt am Rhein. In Nippes wurden insgesamt 89 ClevercitiSensoren sowie 27 ClevercitiCirc LED-Displays an bestehenden Lampenmasten installiert. Die runden Displays fügen sich dabei perfekt in das Straßenbild ein.

Die mit künstlicher Intelligenz (KI) und „Edge Computing“ ausgestatteten Sensoren liefern präzise Daten zur Parkplatzverfügbarkeit. Diese werden den Verkehrsteilnehmern in Echtzeit lokal auf den omnidirektionalen LED-Displays und in einer mobilen App angezeigt, sodass die Suche in bereits voll besetzen Straßen vermieden werden kann und sie dafür zu den nächstgelegenen freien Parkplätzen geleitet werden. Insgesamt deckt das intelligente Parkleitsystem rund 800 Parkplätze entlang der Straßen im gesamten Stadtteil ab. Das System berücksichtigt alle Datenschutzvorschriften im öffentlichen Raum.

Ein Meilenstein für Cleverciti

Für Thomas Hohenacker, CEO und Gründer von Cleverciti Systems, stellt das Projekt einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens dar: „Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren modernen Systemen und Services eines der weltweit innovativsten und umfassendsten Parkleitsysteme im Innenstadtbereich umsetzen konnten. Ab jetzt verfügen alle Autofahrer in Köln-Nippes über exakte Informationen zur Verfügbarkeit von Parkplätzen und können gezielt und ohne Zeitverlust den besten Parkplatz ansteuern. Wir wollen entscheidend dazu beitragen, Parken durch diesen Service stressfrei zu machen, das Einkaufserlebnis in der Stadt zu verbessern und die Emissionen deutlich zu reduzieren.“

Laut einer Studie der Boston Consulting Group sind rund acht Prozent der europäischen CO2-Emissionen auf den Stadtverkehr zurückzuführen. Knapp ein Drittel dieses Verkehrs entsteht aufgrund von Parkplatzsuchen. Deren Ausmaß kann allein durch die Bereitstellung von exakten Parkplatz- und Verkehrsleitdaten in Echtzeit maßgeblich verringert werden: Einer Erhebung der „Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität“ zufolge könnte allein in Deutschland mit Hilfe intelligenter Parklösungen der Schadstoffausstoß um 900.000 Tonnen pro Jahr reduziert werden.

Reibungslose und unkomplizierte Installation

Das Thema Klimaschutz steht bei der RheinEnergie weit oben auf der Agenda. Die Kooperation mit Cleverciti Systems ist Teil des „SmartCity Cologne Programms“ – einer Plattform, die Privatleute, Unternehmen, Verbände und Initiativen in Köln zusammenbringt, um unter anderem gemeinsam Projekte zur Energiewende voranzutreiben.

Dr. Andreas Cerbe, Netzvorstand der RheinEnergie, ist froh über die schnelle Realisierung des Projekts: „Die Lösung von Cleverciti ließ sich für uns optimal in die bereits vorhandene Infrastruktur in Köln-Nippes integrieren. Wir betreiben Tausende von Leuchtmasten in Köln, die nun mit wenig Aufwand mit den smarten Sensoren und LED-Displays ausgestattet werden konnten, um den Verkehr und die Emissionen zu reduzieren.“

Parallel zum Start des intelligenten Parkleitsystems begleitet die RheinEnergie das Projekt ab sofort mit einer umfassenden Marketing-Kampagne. Diese soll im Wesentlichen dazu dienen, das System den Anwohnern vorzustellen. Dr. Günther Picker, SVP für Strategische Partnerschaften und Unternehmensentwicklung bei Cleverciti Systems: „Darüber hinaus wird den Autofahrern ab Ende Juli eine mobile App zur Verfügung stehen, die im Auftrag der RheinEnergie von Cleverciti bereitgestellt wird. Diese zeigt den aktuellen Belegtstatus der Parkplätze in Köln-Nippes, navigiert zum nächstgelegenen freien Parkplatz und bietet mobile Bezahlmöglichkeiten.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.