Claroty sichert sich 140-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde zum Ausbau seiner Führungsposition im Wachstumsmarkt der industriellen Cybersecurity

Serie-D-Finanzierungsrunde unter der Führung von Bessemer Venture Partners und 40 North Ventures/Standard Industries bricht den Rekord für die bisher größte Investition in industrielle Cybersicherheit1

(PresseBox) ( New York, NY, )
– Claroty, die Industrial Cybersecurity Company, hat sich eine Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 140 Millionen US-Dollar gesichert. Die Runde stellt die größte Investition dar, die jemals im Bereich der industriellen Cybersicherheit getätigt wurde, und untermauert die Führungsposition von Claroty angesichts des weltweiten Anstiegs von Cyberangriffen auf kritische Infrastrukturen in den letzten Monaten. Die neue Investition wird verwendet, um die Expansion des Unternehmens in neue Branchen und Regionen zu beschleunigen und das Produktportfolio weiter zu optimieren.

Die Runde wird von Bessemer Venture Partners' Century II-Fonds, der speziell für marktführende und zukunftsweisende Unternehmen in der Wachstumsphase konzipiert ist, und 40 North, dem Investmentarm des globalen Industrieunternehmens Standard Industries, geleitet. Weitere strategische Investoren sind LG, der globale Innovator im Bereich Technologie und Fertigung, und der ISQ Global InfraTech Fund von I Squared Capital. Alle bisherigen Investoren, darunter Team8 und die langjährigen Kunden und Partner Rockwell Automation, Siemens und Schneider Electric, haben sich ebenfalls beteiligt. Mit dieser Runde erhöht sich die Gesamtfinanzierung des Unternehmens auf 235 Millionen US-Dollar.

„Unsere Mission ist es, die Transparenz, Ausfallsicherheit und Resilienz in der Industrie voranzutreiben, indem wir die umfassendsten Lösungen anbieten, die alle vernetzten Geräte eines Industriestandorts sichern, einschließlich aller Anlagen der Betriebstechnik (OT), des Internets der Dinge (IoT) und des industriellen IoT (IIoT)“, sagt Yaniv Vardi, CEO von Claroty. „Mit dieser neuen Investition durch weltweit renommierte Unternehmen haben wir den finanziellen Spielraum, um unsere bewährte Produktstrategie in einem hyperwachstumsstarken Markt umzusetzen – mit einem Weltklasse-Führungsteam und einem starken Ökosystem von Partnern.“

Die Häufigkeit und die Auswirkungen von Cyberangriffen auf Unternehmen, die die kritische Infrastruktur und die Lieferketten der Welt stellen, haben sich seit 2020 deutlich verstärkt. Cybersecurity Ventures zufolge werden sich die weltweiten Schäden durch Ransomware bis zum Jahr 2031 auf über 265 Milliarden US-Dollar belaufen, gegenüber 20 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021. Da diese Vorfälle keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigen, kann sich Claroty mit der neuen Investition fest an der Spitze des Marktes positionieren und verfügt über die notwendigen Ressourcen, Erfahrungen und Fähigkeiten, um die industrielle Cyberabwehr für die Zukunft zu stärken.

Claroty wird von den weltweit führenden Unternehmen zum Schutz ihrer industriellen Anlagen, Verbindungen und Prozesse eingesetzt, an Tausenden von Standorten und Anlagen auf allen Kontinenten. So arbeitete das Unternehmen beispielsweise eng mit Pfizer zusammen, um dessen COVID-19-Impfstoff-Lieferkette im Wettlauf um die Befriedigung der enormen globalen Nachfrage zu sichern.

Die Finanzierungsrunde ist der jüngste in einer Reihe von Meilensteinen, die das Unternehmen zuletzt erreichen konnte:


133 % Umsatzwachstum erwartet im Jahresvergleich (YoY) von 1H 2020 bis 1H 2021
110 % YoY-Wachstum bei Neukunden und eine 100-prozentige Kundenbindung, einschließlich Coca-Cola EuroPacific Partners (Australien, Pazifik, Indonesien) und IRPC Public Company Limited
Bislang 80 neue Mitarbeiter in Nord-, Mittel- und Südamerika, EMEA und APAC im Jahr 2021, bis Jahresende soll sich die Mitarbeiterzahl um 50 % erhöhen
Erweiterung der Partnerabdeckung um 50 % im Jahr 2020 durch die Aufnahme von Deloitte, KPMG, PwC, CrowdStrike, Atos, Yokogawa und anderen in das neue FOCUS-Partnerprogramm
Einführung von Claroty Edge, einer neuen, zum Patent angemeldeten Ergänzung der Claroty-Plattform und die erste Zero-Footprint-Cybersecurity-Lösung zum Schutz von Industrieunternehmen
Gewinner des SC Awards Europe 2021 in der Kategorie „Best IOT/IIOT Security Solution”
Mit bisher über 120 identifizierten ICS-Schwachstellen ist das Claroty-Forschungsteam bei weitem führend in der ICS-Bedrohungsforschung und hilft seinen strategischen Partnern, sichere Produkte bereitzustellen


Claroty wird die Mittel nutzen, um die schnell wachsende globale Nachfrage nach den Funktionen der Claroty-Plattform für Transparenz, Bedrohungserkennung, Risiko- und Schwachstellenmanagement sowie sicheren Fernzugriff zu befriedigen. Dazu wird das Unternehmen in neue Branchen und Regionen expandieren, die Zahl der Mitarbeiter weltweit erhöhen, sein Engagement für die Absicherung von IoT-Geräten verstärken und Cloud-Migration der Kunden weiter unterstützen.

„Wir haben den Bessemer-Wachstumsfonds aufgelegt, um gezielt in klare Marktführer zu investieren“, erklärt David Cowan, Partner bei Bessemer Venture Partners. „Wir konzentrieren uns darauf, die nächste Generation von Kategorie-prägenden Unternehmen zu unterstützen, die einen herausragenden Product-Market-Fit, Skalierbarkeit und Führungsstärke demonstrieren. Seit wir 2016 erstmals in Claroty investiert haben, hat das Unternehmen immer wieder bewiesen, dass es ohne Frage die beste Vision, das beste Team und die beste Technologie aufweist, um die einzigartigen Herausforderungen im Bereich der Sicherheit kritischer Infrastrukturen zu meistern.“

„David Winter und ich investieren leidenschaftlich gerne in Unternehmen mit hohem Potenzial, insbesondere in solche, die sich auf die Gestaltung der industriellen Zukunft konzentrieren“, sagt David Millstone, Co-CEO von Standard Industries und Co-CIO von 40 North. „Cybersecurity ist eine entscheidende Komponente dieser Bemühungen, und Claroty hat sich als das erfahrenste, innovativste und visionärste Unternehmen in dieser Branche erwiesen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit seinem erstklassigen Team, um die neue industrielle Revolution zu sichern.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.