Telefonieren mit Microsoft-Outlook

Programm spielt Sachbearbeiter komplette Kundendaten direkt auf den Bildschirm / Einfache Bedienung aller Telefonfunktionen über Computer

(PresseBox) ( Bad Homburg, )
Der Sprach- und Computertelefonie-
Spezialist Clarity hat eine Software vorgestellt, die Mail-Programme
wie Microsoft Outlook zu vollwertigen Telefon-Schnittstellen macht.
Beim Benutzer wird dazu ein lediglich knapp 900 Kilobyte großes
Plugin installiert, das sich als schmale Werkzeugleiste in die
Outlook-Oberfläche einfügt.

Über diese Leiste können dann sämtliche Telefonfunktionen wie
„Anrufe übernehmen“, „Verbinden“, „Makeln“, „Konferenzen einleiten“,
„Gespräche umleiten“ oder „Anrufbeantworter aktivieren“ per Mausklick
aufgerufen werden. Zudem können gespeicherte Kontakte laut Clarity
direkt aus dem Mail-Programm heraus angerufen werden.

Bei eingehenden Anrufen werden, wenn die Nummer des Anrufers
bekannt ist, automatisch dessen Kontaktdaten auf dem Bildschirm
angezeigt. Eine Journal-Funktion legt alle Notizen, die ein
Sachbearbeiter während des Gesprächs macht, gemeinsam mit den
Kontaktdaten ab. Dadurch sei, so Clarity, stets die gesamte
Kundenhistorie präsent.

Das Plugin auf dem Rechner des Nutzers kommuniziert mit dem
„Clarity Communication Center“. Dabei handelt es sich nach Angaben
der Clarity AG um ein softwarebasiertes Telefonsystem, das auf
handelsüblichen Windows-Servern läuft. Es ersetzt herkömmliche
Telefonanlagen oder erweitert diese um Funktionen wie automatische
Anrufverteilung (ACD), Computer-Telefonie-Integration (CTI),
Gesprächsaufzeichnung oder Sprachdialogsystem (IVR). Als Zielgruppe
nennt Clarity unter anderem Call Center, Helpdesks, Hotlines und
andere unternehmensinterne Abteilungen, bei denen der telefonische
Kundenkontakt eine wichtige Rolle spielt.


Neben der Outlook-Integration bietet Clarity Plugins für Lotus
Notes, SAP Phone und Peregrine an. Dank der standardisierten
Schnittstellen könnten auch weitere Backend- oder CRM-Systeme
einfach angebunden werden, verspricht Clarity

„Die Outlook-Integration sorgt dafür, dass Mitarbeiter alle
Informationen über ihre Kunden auf einen Blick zur Verfügung haben.
Dadurch können sie effizienter arbeiten, und die Kundenbetreuung wird
besser“, nennt Clarity-Vorstandsvorsitzender Christoph Pfeiffer die
Vorteile der Lösung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.