Clairfield berät BRIO beim Verkauf an Ravensburger

(PresseBox) ( Frankfurt, )
.
Transaktionsprofil

Die Ravensburger AG erwirbt den renommierten schwedischen Spielwarenhersteller BRIO AB, sowie den dazugehörigen Brettspiel-Marktführer Alga von Proventus Capital Partners. BRIO ist vor allem durch seine hochwertigen Holzeisenbahnen bekannt und zählt zu den angesehensten Marken im Spielwarenmarkt. Mit der Transaktion kommen zwei Familienunternehmen zusammen, die eine ähnliche Unternehmens- und Produktphilosophie vertreten und für langjährige Tradition und Unternehmensgeschichte stehen. Ravensburger hatte 2013 mit 1.700 Mitarbeitern einen Umsatz von über EUR 350 Mio. erwirtschaftet.

Clairfield International hat die Eigentümer beim Verkauf beraten und war bereits in 2013 beim Verkauf der Sparte Kindersitze & Kinderwagen an BRITAX Römer erfolgreich. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Kundenprofil

Die BRIO AB wurde bereits 1884 in Osby/ Schweden gegründet und ist heute mit ca. 80 Mitarbeitern am Hauptstandort Malmö sowie über Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich und Japan international vertreten. Das mehr als 200 Produkte umfassende Portfolio reicht über hochwertige Spielzeuge (Holzeisenbahnen, Babyspielzeug, Brettspiele) bis zu in Lizenz gefertigten Kindersitzen und –Möbeln. BRIO erzielte 2013 einen Umsatz von ca. EUR 38 Mio.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.