Citrix stellt 3D-CAD-Anwendungen über virtuelle Desktops bereit

(PresseBox) ( München, )
Citrix stellt neue Kundenprojekte für XenDesktop unter Einsatz von HDX 3D Pro vor. Mit der optimierten Virtualisierungslösung können Entwickler und Ingenieure ihre Konstruktionsprozesse in CAD-Anwendungen mit Hilfe virtueller Desktops leicht durchführen. Dank der Citrix-eigenen Technologie HDX 3D Pro erhalten Entwicklungsteams ihre Spezialsoftware mit der benötigten Grafikleistung zentral und sicher aus dem Rechenzentrum bereitgestellt.

Durch starke Komprimierungstechnologien können nun selbst grafikintensive Anwendungen auch bei geringerer Bandbreite über das Netzwerk bereitgestellt werden. Die Lösung macht sich zudem die Server-eigenen Grafikprozessoren (GPU) zu nutze und weist deren Leistung den jeweiligen virtuellen Maschinen zu. Die kürzlich vorgestellte virtuelle GPU-Technologie (vGPU) NVIDIA GRID sorgt zudem für eine kostengünstige Auslieferung von Desktops mit professionellen 3D-Grafiken, da sie mehr Nutzer pro Host unterstützt. Citrix XenServer ist der erste Hypervisor, der diese NVIDIA-Technik integriert.

Wiha Werkzeuge GmbH nutzt Lösung für weltweite Kooperation

Im deutschsprachigen Raum nutzt beispielsweise der Kunde Wiha Werkzeuge GmbH die Lösung bereits mit großem Erfolg. Der Einsatz von XenDesktop mit HDX 3D Pro ermöglicht es den Mitarbeitern standortübergreifend und weltweit mit Kollegen gemeinsam an CAD-Aufgaben zu arbeiten. Bislang mussten dafür die Computer aller Anwender mit leistungsstarker Rechenleistung und komplexer Grafikhardware ausgestattet werden, um dort anspruchsvolle Entwicklungssoftware, wie etwa Solid Edge von Siemens, betreiben zu können.

Wiha ist einer der weltweit führenden Hersteller von Handwerkzeugen für den professionellen Einsatz in Industrie und Handwerk mit Sitz in Schonach/Schwarzwald. Mit mehr als 850 Mitarbeitern fertigt das Unternehmen über 4.000 verschieden Arten von Werkzeugen in Fertigungsniederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Polen und Vietnam.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.