Neue Wearables von Cisco Jasper und Jupl bieten Unabhängigkeit und Sicherheit für Senioren

Mobiles Personal Emergency Response System (mPERS) als Connected Health-Lösung auf IoT-Basis für ältere Personen

(PresseBox) (Barcelona, Spanien, Mobile World Congress, ) Zur Unterstützung des zunehmenden Bevölkerungsanteils von älteren Personen haben Cisco Jasper und Jupl gemeinsam ein tragbares mobiles Personal Emergency Response System (mPERS) zur Verbesserung von Sicherheit und Wellness realisiert. Das Wearable-Produkt  nutzt die Smartwatch Gear S3 von Samsung sowie eine speziell entwickelte Software von Jupl zur Realisierung eines persönlichen Notfall-Reaktionsgerätes ohne die Notwendigkeit eines Smartphones. Diese Geräte, die mit Hilfe der IoT-Plattform von Cisco Jasper vernetzte Gesundheitsdienste realisieren, verbessern die Unabhängigkeit der Anwender und geben ihnen und ihren Freunden und Angehörigen Sicherheit.

Die Smartwatch-Geräte mit der Connected Health-Software von Jupl verwenden Embedded-SIM-Technologie, die eine kompaktere Bauform bei voller Funktionalität wie GPS-Überwachung, Aktivitätsverfolgung und Telefonfunktionen ermöglicht – und all das ohne Verwendung eines Smartphones. Jeder dieser Services wird über die IoT-Plattform Control Center von Cisco Jasper gemanagt. Die Vorteile im Überblick:


Personal Emergency Response System (PERS) – Bietet den Anwendern die Sicherheit, dass Notdienste und ärztliches Personal automatisch in Echtzeit benachrichtigt und die hilfsbedürftigen Personen an jedem Ort lokalisiert werden können.
Biometrische Überwachung – Das Virtual Biometric Network (VBN) von Jupl überwacht auf sichere Weise die Vitalparameter des Anwenders und erzeugt bei Bedarf entsprechende Alarme.
Ortserkennung und Assistenz – Der Friends & Family Service ermöglicht die Übermittlung des Aufenthaltsortes und anderer Informationen an Pflegepersonal, Bekannte, Angehörige, Nachbarn und andere nahestehende Personen. 


„Cisco Jasper vertritt schon lange die Meinung, dass es beim Internet der Dinge weniger um die ‚Dinge‘ geht als vielmehr um die Dienste, die mit diesen vernetzten Dingen erreicht werden können. Diese Zusammenarbeit mit Samsung und Jupl ist hierfür ein gutes Beispiel. Durch diese vernetzten Geräte werden innovative IoT-Services realisiert, welche die Lebensqualität für die Anwender erheblich verbessert und neue Geschäftschancen eröffnet“, sagt Macario Namie, Head of IoT Strategy bei Cisco Jasper. „Dies steht im Einklang mit dem kontinuierlichen Engagement von Cisco Jasper zur Unterstützung von Unternehmen in allen Branchen, ihr Geschäft und das Leben ihrer Kunden mit IoT zu transformieren.“

Über den Hauptmarkt der Senioren und pflegebedürftigen Personen hinaus richten sich Cisco Jasper und Jupl mit ihren Lösungen an mehrere andere Zielgruppen, die erheblich von dieser Technologie profitieren können.

„Derzeit haben wir die Jupl-Software für die Smartwatch Gear S3 von Samsung entwickelt, und für dieses Gerät bestehen Anwendungsmöglichkeiten als persönliches Sicherheitsgerät für zahlreiche Verbraucher“, erläutert Alan Brannigan, CEO von Jupl. „So haben viele Menschen ein starkes Interesse an Gesundheit und Wohlbefinden, und diese wissen es zu schätzen, dass sie auch abends joggen oder spazieren gehen können und nur einen Knopf zu drücken brauchen, um im Notfall Hilfe zu holen. Eine andere Anwendung ist z. B. die Möglichkeit, den Aufenthaltsort und die Sicherheit von Arbeitskräften mit gefährlichen Tätigkeiten immer im Blick zu behalten.“

„Für die Zukunft sehen wir die Notwendigkeit, soziale und geschäftliche Herausforderungen durch technische Integration und Kooperation zu lösen. Viele flexible Teile ergeben nachhaltige Lösungen für das Gesundheitswesen, die robust, zuverlässig, skalierbar, kostengünstig (für alle Beteiligten) und im Hinblick auf neue Technologien entwicklungsfähig sind. Unsere Zusammenarbeit mit Cisco Jasper und Samsung ist ein Beispiel für eine solche Kooperation, durch die Lösungen entstehen, bei denen das Ganze größer als die Summe seiner Teile ist“, führt Brannigan weiter aus.

Die mPERS-fähige Smartwatch wird im Rahmen eines Soft-Launch bereits bei Bupa eingesetzt, einem internationalen Krankenversicherer mit weltweit mehr als 32 Millionen Kunden.

„Die Smartwatch-Lösung von Jupl mit Technologie von Cisco Jasper ermöglicht es ihrem Träger, ständig mit Bupa sowie mit Pflegepersonal, Freunden und Angehörigen in Kontakt zu bleiben. Angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung bietet diese Lösung eine effektive Möglichkeit für ältere oder pflegebedürftige Personen, ein möglichst selbständiges Leben zu führen“, erklärt Margaret Owens, Director of Independent Living bei Bupa. „Dies ist eine wichtige Entwicklung für unser bestehendes Angebot von Hausnotrufsystemen, das unseren Kunden eine wirklich selbständige Lebensführung ermöglicht.“

Über Jupl

Jupl ist ein Anbieter von technischen Hilfsmitteln zur Unterstützung von pflege- oder hilfsbedürftigen Personen. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und entwickelt, produziert und vertreibt Hardware- und Softwareprodukte für die biometrische Überwachung, um die zunehmende Belastung des Gesundheitswesens abzumildern. Die Lösungen von Jupl ermöglichen die kontinuierliche Erfassung, Aufzeichnung und Analyse verschiedener physiologischer Parameter, die den Anwendern mehr Selbständigkeit und Sicherheit im täglichen Leben geben. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.jupl.com oder auf Twitter @juplHQ oder LinkedIn.

Cisco Systems GmbH

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist ein weltweit führender Technologie-Anbieter mit Lösungen für das Internet seit 1984. Mit seinen Mitarbeitern, Produkten und Partnern ermöglicht das Unternehmen den Menschen, in Kontakt zu bleiben und heute schon die digitalen Möglichkeiten von morgen zu nutzen. Entdecken Sie mehr unter newsroom.cisco.com und folgen Sie uns auf Twitter@Cisco.

Cisco, das Cisco-Logo, Cisco Systems und Cisco IOS sind eingetragene Marken oder Marken von Cisco Systems, Inc. und / oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und einigen anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer. Der Gebrauch des Wortpartners bedeutet nicht eine Partnerschaftsbeziehung zwischen Cisco und irgendeinem anderen Unternehmen. Dieses Dokument ist Cisco Public Information.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.