CIDEON Engineering schließt Geschäftsjahr 2011 hervorragend ab

TOP-Ergebnis für Konzerntochter CIDEON Engineering

(PresseBox) ( Bautzen, )
Für das Geschäftsjahr 2011 kann die CIDEON Engineering mit den Geschäftsaktivitäten in Deutschland und der Schweiz ein zweistelliges Umsatzwachstum verzeichnen. Mit einem konsolidierten Umsatzplus von 14% konnten für das Geschäftsjahr mehr als € 15 Mio. verbucht und die Erwartungen übertroffen werden. Die Anzahl Mitarbeiter stieg im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt um 10% auf nunmehr 165.

"Dies ist das Ergebnis einer konsequenten Fokussierung auf unser Kerngeschäft - den Schienenfahrzeugmarkt", so Roger Scholtes, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing. Das Jahr 2011 stand im Zeichen vieler organisatorischen Veränderungen und Optimierungen. Trotzdem ist es gelungen, diese durchzuführen, ohne dabei das Tagesgeschäft negativ zu beeinflussen. Durch den weiteren Ausbau der Vertriebsaktivitäten konnte die Kundenbasis national und international weiter ausgebaut werden.

Auch werden Markveränderungen rechtzeitig erkannt und das Angebot darauf abgestimmt. So nimmt die Nachfrage nach Beratungsleistungen ständig zu. Hersteller steigen in neue geographische Märkte (bestehende Produkte in neuen Ländern), oder in neue Produkt Märkte (Erweiterung des Produktportfolios) ein. "Kunden schätzen dabei unsere langjährige Erfahrung und Know-how in Neuentwicklung, Modernisierung und Umrüstung von schienengebundenen Fahrzeugen. Unsere langjährige Marktpräsenz und Spezialisierung sind Garant für höchste Fachkompetenz", so Tilo Mey, Geschäftsführer Technik.

Die hohe Nachfrage nach Fachkräften bei den Schienenfahrzeugherstellern war eine weitere große Herausforderung in 2011. "Die Hersteller greifen zwecks Abdeckung ihrer Spitzen immer wieder gerne auf die Ingenieure und Fachkräfte der CIDEON Engineering zurück. Der Einsatz vor Ort sichert Ihnen ein Höchstmaß an Flexibilität und Transparenz in ihren Projekten", so Eckhard Rönnecke, Geschäftsführer Personalüberlassung. Der Geschäftsbereich Personalüberlassung konnte die Nachfrage trotz Fachkräftemangel am Markt in fast allen Fällen erwidern und beteiligt sich somit mit mehr als 40% an das Gesamtergebnis.

Auch das Projektgeschäft lässt viele Erfolge verzeichnen. Einige Großprojekte konnten in 2011 erfolgreich abgeschlossen werden. "Und viele neue Projekte, national und international, konnten wir für uns gewinnen. Dabei spielt ein gutes Projektmanagement eine sehr wichtige, wenn nicht entscheidende Rolle. Kunden erwarten geführte Projekte" so Heinz Hügle, Geschäftsführer Schweiz.

So schaut die CIDEON Engineering mit Optimismus in das neue Geschäftsjahr 2012.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.