Neue Aufgaben für globale Ausrichtung: CIBER ernennt neuen Deutschland- und Europe-Central-Chef

(PresseBox) ( Heidelberg, )
Die CIBER AG, einer der führenden System- und Lösungspartnern für SAP-basierte IT-Services in Deutschland gibt heute die Ernennungen von Andreas Kremer zum Country Manager CIBER Deutschland und Jörg Dietmann zum Senior Vice President CIBER Central Europe mit Wirkung zum 1. April bekannt.

Andreas Kremer war zuletzt Vorstandsmitglied der CIBER AG und Leiter der Business Unit Chemie/Pharma/Prozessindustrie. Kremer ist Vorstandsmitglied der ersten Stunde und kennt die exponierte Position, die CIBER Deutschland innerhalb des Konzerns besitzt: "CIBER Deutschland hat in den letzten Jahren seine Position als SAP-Servicedienstleister kontinuierlich ausgebaut und beispielsweise im Managed Services-Umfeld durch strategische Akquisitionen neue Geschäftsfelder erfolgreich erschlossen. Ich freue mich nun darauf, diese Marktposition in Deutschland noch weiter auszubauen und innerhalb des CIBER-Konzerns unseren strategischen Wert zu unterstreichen".

Jörg Dietmann, zuletzt CEO von CIBER Deutschland, übernimmt für die Muttergesellschaft CIBER Inc. die Verantwortung für die zentraleuropäischen Länder Deutschland, Niederlande, Spanien, Russland, Großbritannien und Polen. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Ausrichtung der Landesorganisationen hin zu einer verstärkten Zusammenarbeit, um große internationale Kunden noch besser bedienen zu können sowie Best Practices und Prozesse landesübergreifend einzusetzen. "CIBER hat in Zentraleuropa viele internationale Kunden, die sich einen global agierenden Partner wünschen, der nicht nur ihre internationale Ausrichtung unterstützt, sondern gleichzeitig auch regional-spezifische Themen lokal bearbeiten kann.. Anforderungen, die CIBER optimal unterstützt".

Die seit Jahren vorangetriebene internationale Ausrichtung der CIBER AG findet somit auch seinen Ausdruck in der Organisation des Konzerns. "Wir wollen nicht nur auf europäischer, sondern auch auf internationaler Ebene stärker zusammenarbeiten, um im globalen Wettbewerb noch erfolgreicher abzuschneiden", ergänzt Dietmann.

Seit über 20 Jahren steht das Heidelberger Unternehmen für Qualität, Kontinuität und gebündeltes SAP-Know-how. Anfang 2009 hatte die Namensänderung von CIBER Novasoft in CIBER Deutschland den Schlusspunkt in einem Prozess gesetzt, der 2004 begann, als die Novasoft AG ein Teil der weltweit agierenden CIBER-Gruppe wurde. Seither verbindet das Unternehmen seine SAP- und Branchenkompetenz in den Fokusbranchen Retail, Chemie/Pharma und Prozessindustrie, Financial Services, Energy&Utilities sowie Transportation & Logistics mit dem breiten IT-Dienstleistungsspektrum der CIBER-Gruppe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.