CHIP Online über Flachbild-Fernseher: LCD schlägt Plasma

(PresseBox) ( München, )
Käufer eines modernen Flachbild-Fernsehers stehen immer vor der schwierigen Frage: LCD oder Plasma? Im Rahmen einer großen Kaufberatung gibt nun CHIP Online (www.chip.de) die definitive Antwort darauf. "LCD hat eindeutig die Nase vorne", sagt CHIP Online-Chefredakteur Christian Riedel. "Der Käufer hat hier die beste Auswahl und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis."

Dies liege daran, dass LCD-TVs im Vergleich zu Plasma-Fernsehern den besseren Kompromiss aus Größe, Bildqualität und Preis bieten. "In keiner Modellgruppe haben Sie derzeit eine umfassendere Auswahl – und das in den verschiedensten Größen", erklärt Riedel. "Auch beim Preis machen die LCDs derzeit die beste Figur." Dies liege vor allem daran, dass die überwiegend mit größeren Bilddiagonalen ab 42 Zoll erhältlichen Plasma-Fernseher deutlich teurer seien als vergleichbar große LCD-TVs – bei gleich guten Ergebnissen in der Bildqualität. Das Einbrennen von Bildelementen in den Plasma-TV sei aber heute kein Problem mehr, so Riedel. Sie würden besonders für die Ansprüche von Heimkino-Freunden ein exzellentes Bild bieten.

Gemeinsames Manko beider Systeme: Das normale PAL-Fernsehbild per Kabel, Satellit oder DVB-T stellen beide – anders als Videos von DVD und hochauflösendes Digital-Material – nicht immer zufriedenstellend dar. "Wer nur auf analoge TV-Signale setzt, ist deshalb mit einem Röhren-Fernseher nach wie vor am besten bedient," sagt Riedel. "So bekommen Sie die beste Bildqualität zu einem relativ günstigen Preis." Ein gutes 32-Zoll-Gerät (81 cm) ist zwischen 300 und 400 Euro zu haben, dafür bekommt man gerade einen LCD-TV mit etwa 20 Zoll Diagonale.

Eine ausführliche Kaufberatung für Flachbild-Fernseher sowie ständig neue Tests aktueller Geräte finden Sie unter http://www.chip.de/c1_navseite_24343261.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.