Website-Report 2017 - Wie gut sind B2B-Websites aus Nutzersicht?

CHEMIE.DE analysiert 30 Unternehmens-Websites aus den Bereichen Chemie, Life Science und Analytik und gibt nützliche Tipps zur Optimierung

(PresseBox) ( Berlin, )
CHEMIE.DE Information Service GmbH hat den ersten Website-Report der Branche Chemie, Life Science und Analytik veröffentlicht. Der B2B-Branchenexperte mit fast 20 Jahren Erfahrung im Online-Marketing analysiert darin, wie Unternehmensauftritte in Bezug auf moderne Webstandards und Ansprüche abschneiden.

Vergleichbare Analysen existierten bisher nicht, obwohl die Zukunft der digitalen Unternehmenskommunikation längst begonnen hat: Die technischen Möglichkeiten bei der Erstellung von Websites unterliegen ebenso wie die Interessen der anspruchsvollen Nutzer einem rasanten Wandel. Kein leichtes Unterfangen also für Unternehmen, sich stets „up to date“ mit einer innovativen und qualitativ hochwertigen Präsenz im Netz zu präsentieren.

Tipps für die eigene Website

„Ich kann den Website-Report 2017 nur allen Führungskräften und Marketing-Verantwortlichen empfehlen“, meint Marcus Bierbaum, Online Marketing Manager bei CHEMIE.DE, der die Website-Analyse vorgenommen hat. „Neben detaillierten Testergebnissen und Erklärungen, worauf es bei einer Unternehmenswebsite ankommt, enthält der Report nämlich als echten Mehrwehrt viele Tipps und konkrete Vorschläge zur Optimierung der eigenen Website.“

Untersucht wurden insgesamt 30 Unternehmen, die den gesamten Querschnitt der Branchenunternehmen von groß bis klein abbilden. Von ABB Automation über Lauda bis hin zu Vitlab wurden die Internetauftritte der Unternehmen auf Inhalte und Funktionalität geprüft. Als Basis dienten 23 Testkriterien aus vier unterschiedlichen Kategorien: Kundendialog, Technik und SEO, Benutzbarkeit und Aktualität sowie Suchtechnologie.

Der Website-Report 2017 enthält dabei nicht nur Tests zu aktuellen Standards, sondern erklärt auch mit einfachen Beispielen, was es mit Begriffen wie Responsive Design oder Call-to-Action auf sich hat.

Wie die Unternehmen der Branche abschneiden und wie man die eigene Website optimieren kann, ist kostenfrei nachzulesen unter http://goto.chemie.de/website-report-2017/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.