Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1132299

Checkout Ltd Rotherstasse 19 10245 Berlin, Deutschland http://Checkout.com
Ansprechpartner:in Frau Katharina Oehm
Logo der Firma Checkout Ltd
Checkout Ltd

Checkout.com launcht mit Fraud Detection Pro eine neue professionelle Lösung zur Betrugserkennung

Nächster Entwicklungsschritt für besseren Schutz vor weiter zunehmenden Online-Betrug

(PresseBox) (Berlin, )

2021 stieg die Anzahl der Online-Betrugsfälle um mehr als das Dreifache(1). Durch Payment Fraud entstand Unternehmen im Laufe des Jahres 2022 bereits ein Schaden von über 20 Milliarden US-Dollar – Experten rechnen hier bis 2025 sogar mit einem Anstieg auf voraussichtlich 206 Milliarden US-Dollar(2).
Die innovative „Fraud Detection Pro“-Lösung von Checkout.com untersucht mittels Machine Learning (ML) Milliarden von Transaktionen. Retailer profitieren dabei von Checkout.coms globalem Netzwerkeffekt, um sich – zusammen mit einer Reihe weiterer hochentwickelter Risiko-Tools – vor Online-Betrug zu schützen und echte Kund:innen zu identifizieren.
Checkout.coms Fraud Detection Lösung hat Retailern allein 2022 bereits über 1,95 Milliarden US-Dollar an potenziellen Verlusten durch Online-Betrug erspart.


Checkout.com läutet mit einer neuen „Fraud Detection Pro“-Lösung die nächste Stufe im Kampf gegen steigenden Onlinebetrug ein. Unternehmen wie Curve und Delivery Hero setzen die vollständig anpassbare Lösung des cloudbasierten Zahlungsdienstleister bereits ein, um das wachsende Payment-Fraud-Problem in den Griff zu bekommen und so ihren Umsatz zu optimieren.

285 Prozent – so hoch ist der Anstieg der Fälle von Online-Betrug allein im Jahr 2021. 2022 beläuft sich der weltweite Schaden, der Unternehmen im Laufe des Jahres dadurch entstand, auf 20 Milliarden US-Dollar. Modellrechnungen gehen davon aus, dass der bis 2025 durch Payment Fraud entstehende wirtschaftliche Schaden sogar bei 206 Milliarden US-Dollar liegen könnte. Auch laut den Ergebnissen des neuesten Checkout.com-Reports „Handbuch des Einzelhändlers“ erleben 25 Prozent der weltweiten E-Commerce-Anbieter einen deutlichen Anstieg von Betrug und Rückbuchungen.

Eine innovative Lösung für ein wachsendes Problem

Neue Betrugsarten im Online-Bereich – von Bot-Angriffen und Kontoübernahmen bis hin zu synthetischen Identitäten – tauchen immer häufiger auf und sind dabei raffinierter als je zuvor. Um bereits existierende Betrugslösungen zu überwinden, werden sie ständig weiterentwickelt. Für Unternehmen, die Online-Zahlungen akzeptieren, ist es daher wichtig, über zuverlässige Systeme zu verfügen, mit denen sich Betrug schnell unterbinden lässt und die gleichzeitig Reibungsverluste für als echt verifizierte Kund:innen auf ein Minimum reduzieren.

Philip Quinn, Senior Product Operations Manager bei Curve, zu seinen Erfahrungen mit der neuen Lösung: „Leider ist Betrug ein unvermeidlicher Teil bei der Zahlungsabwicklung, da Betrüger:innen ihre Strategien weiterentwickeln und immer kreativer werden. Daher müssen wir so viel Kontrolle wie möglich behalten und darauf vorbereitet sein, schnell und präzise zu reagieren. Das neue Fraud Detection Pro von Checkout.com arbeitet im Gegensatz zu einigen anderen Lösungen im Markt, die eher wie ein „Vorschlaghammer“ vorgehen, wie ein feines Skalpell. Die Lösung ist durch die Verwendung eigener Checkout.com-Daten und spezifischer Regeln flexibel anpassbar und kann so schnell auf neue Bedrohungen reagieren. Unsere Kund:innen müssen sich so um eine Sache weniger sorgen. Es ist ein Tool, dem wir wirklich vertrauen.“

Fortschrittliche Betrugserkennung mit entscheidendem Netzwerkeffekt

Fraud Detection Pro von Checkout.com ist der nächste Entwicklungsschritt bei Lösungen zur Betrugserkennung. Händler:innen bekommen durch ausgefeilte Entscheidungsstrategien und flexible Regeln die Möglichkeit an die Hand, eindeutige Kundensegmente zu erstellen, um Transaktionen detaillierter zu bewerten und weiterzuleiten. Retailer, die Fraud Detection Pro nutzen, profitieren dabei auch vom Netzwerkeffekt von Checkout.com, da die ML-Engine des Unternehmens Milliarden von Transaktionen analysiert. Checkout.com verfügt dadurch über eine hohe Geschwindigkeit bei der Bekämpfung neuer und aufkommender Betrugsfälle.

„Jedes Jahr werden Milliarden von Dollar online ausgegeben und wir beobachten, dass der Betrug im Zahlungsverkehr immer raffinierter wird. Eine zuverlässige Online-Betrugsprävention und Identitätsüberprüfung wird dadurch immer wichtiger“, erläutert Ido Lustig, VP of Risk and Identity Product bei Checkout.com. „Als einer der führenden Anbieter von Zahlungsverkehrsdienstleistungen für globale Unternehmen investieren wir kontinuierlich in die Verringerung von Betrugsrisiken und die Verbesserung von Authentifizierungsprozessen. Retailer können mit unseren innovativen Lösungen die vollständige Kontrolle über ihre Customer Journey übernehmen und entweder regelbasierte oder dynamische Machine-Learning-Authentifizierungsstrategien einsetzen. Unsere jüngste Akquisition von Ubble, einem führenden Anbieter von Identitätsüberprüfungen, sowie unsere weiteren Investitionen in diesem Bereich werden unsere Fraud Detection Suite in den kommenden Jahren erheblich aufwerten."

Verfügbarkeit

Fraud Detection Pro ist ab sofort für alle Retailer sowohl in Deutschland als auch weltweit verfügbar. Weitere Informationen darüber, wie Checkout.com Unternehmen bei der Betrugserkennung unterstützt, finden sich auf der Checkout.com-Webseite im Bereich Fraud Detection.

[1] "Is fraud outpacing fintech?" (Fintech Futures, September 2022)

[1] Wert der Verluste im elektronischen Handel durch Online-Zahlungsbetrug weltweit in den Jahren 2020 und 2021 (Statista)

Checkout Ltd

Checkout.com ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Zahlungslösungen, der Unternehmen dabei hilft, mehr Wert aus ihren digitalen Zahlungen zu ziehen. Die modulare Zahlungsplattform des Unternehmens wurde speziell unter den Aspekten Leistung, Skalierbarkeit und Geschwindigkeit entwickelt. Checkout.com bietet eine verbesserte Akzeptanz, transparentere und verwertbare Daten sowie eine skalierbare Produktstruktur, die Händler an ihre Bedürfnisse anpassen können. Kombiniert mit fundiertem, lokalem Fachwissen und einem erstklassigen Service ist Checkout.com der ideale Zahlungspartner für Unternehmen, die bessere Zahlungslösungen auf der globalen Ebene integrieren möchten. Mit einem Team von mehr als 1.500 Mitarbeitern in 19 Niederlassungen weltweit hilft das Unternehmen innovativen Marken wie Siemens, Klarna, Deliveroo und Chrono24 dabei, mehr Wert aus ihren Online-Zahlungen zu ziehen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.