CeWe Color erschließt Digitaldruck für kommerzielle Anwender

(PresseBox) ( Oldenburg, )
.
- Digitalanteil steigt auf 2/3 aller Fotos
- Umsatz nach drei Quartalen bei 299,3 Mio. Euro
- Investitionsbedarf sinkt deutlich
- Free Cash flow wird deutlich gestärkt
- CeWe Color übernimmt diron zur Entwicklung des Digitaldrucks für kommerzielle Anwender

Die CeWe Color Holding AG (Prime Standard, ISIN: DE0005403901) hat den 1998 begonnenen, anspruchsvollen Transformationsprozess von der analogen zu digitalen Technologie weit voran getrieben: Nach dem heute veröffentlichten Zwischenbericht erreichte der Anteil der Digitalfotos (inkl. Fotobuchprints) im dritten Quartal 2008 erstmals mehr als 2/3 aller produzierten Fotos. Der Umsatz lag nach drei Quartalen bei 299,3 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 303,0 Mio. Euro). Im Rahmen der erwarteten, durch die neuen, erfolgreichen Produkte verursachten saisonalen Verschiebung ins vierte Quartal wird der Umsatz im Gesamtjahr mit 415 bis 420 Mio. Euro (Gesamtjahr 2007:
413,5 Mio. Euro) das Vorjahresniveau übertreffen. Das Ergebnis vor Steuern und Restrukturierungen nach drei Quartalen belief sich auf 13,8 Mio. Euro (Q 1 - Q 3 2007: 19,6 Mio. Euro).

Die Transformation der vergangenen zehn Jahre mit Investitionen in neue digitale Produkte von über 200 Mio. Euro hat CeWe Color mittlerweile zum größten Digitaldrucker im Segment des qualitativ hochwertigen 4-Farben-Drucks in Europa wachsen lassen. Nach diesem Kraftakt wird das benötigte Investitionsvolumen schneller als ursprünglich erwartet sinken. So werden bereits in diesem Jahr nur noch Investitionen in Erwerb von Anlagevermögen und Eigenleistungen von rd. 33 Mio. Euro statt geplanter 35 Mio. Euro benötigt, 2009 wird die Investitionssumme dann noch einmal um mehr als 30% auf unter 22 Mio. Euro sinken. *Wir haben den Transformationsprozess durch einen sehr effizienten Mitteleinsatz schneller als ursprünglich erwartet bewältigt. Die Früchte dieser Anstrengungen werden wir in Form eines gestärkten Free Cash flows und guter Ergebnisse in den nächsten Jahren ernten*, erläutert Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG. Auf dieser Grundlage werde auch die Finanzkraft des Unternehmens weiter erheblich gestärkt werden.

Akquisition von diron zur Entwicklung des Digitaldrucks für kommerzielle Anwender Auf der Grundlage des hohen Standards im Digitaldruck rückt für CeWe Color nunmehr verstärkt die Akquisition neuer Kundenbereiche und die Nutzung neuer Vertriebswege in den Vordergrund. Neben dem Erfolgsprodukt CEWE FOTOBUCH (Q1 - Q 3 2008: 1,6 Mio. Stck. nach 0,9 Mio. Stck. im Vorjahreszeitraum) und den stark wachsenden Fotogeschenkartikeln wird insbesondere auch der Web-to-print-Bereich zu einem neuen Wachstumstreiber. Attraktiv dürften sich webbasierte professionelle Digitaldruckleistungen für Firmenkunden aller Größenordnungen entwickeln. In diese Richtung zielt auch der Erwerb der diron GmbH & Co.

KG, die zu den führenden Anbietern von Software und Beratungsdienstleistungen rund um den professionellen Digitaldruck im Bereich der Web-to-print-Lösungen zählt. Allein durch diese Akquisition erwartet CeWe Color bis 2012 einen zusätzlichen Umsatz von mehr als 20 Mio. Euro und auf Basis einer EBIT-Marge von 10% erfreuliche Ergebnisbeiträge. *Wir werden uns nicht nur als führender Fotodienstleister Europas beweisen, sondern zusätzliche Chancen im hochwertigen Digitaldruck nutzen. Wir erwarten auch in diesem Markt ein erhebliches Potenzial für Umsatz und Ergebnis*, so Hollander.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.