Quartalsergebnis Q2/2007: Internationales organisches Wachstum fortgesetzt

Erhöhung der Jahresumsatzprognose 2007

Brilon, (PresseBox) - Aufgrund der international gestiegenen Nachfrage nach Energiesparprodukten konnte die CENTROTEC Sustainable AG, Brilon, ihren Wachstumskurs weiter fortsetzen. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr trotz stark rückläufigem inländischen Heizungsmarkt um fast 8 % auf 182 Mio. EUR (Vorjahresausweis 142 Mio. EUR, As-If- Rechnung 169 Mio. EUR, ohne Solar Systems aber mit Wolf-Gruppe). Aufgrund der erfreulichen Entwicklungen in den meisten Auslandsmärkten wird auch für die zweite Jahreshälfte von weiteren Umsatz- und Ergebnissteigerungen ausgegangen. Die Umsatzerwartungen zum Jahresende werden auf 400 bis 410 Mio. EUR leicht angehoben. Die prognostizierten Ergebniswerte mit einem EBITDA von mindestens 44 Mio. EUR, einem EBIT von mindestens 29 Mio. EUR und EPS von über 1,00 EUR (nach Verdopplung des Grundkapitals) werden bestätigt.

CENTROTEC konnte in fast allen Absatzmärkten ein deutliches organisches Wachstum realisieren mit Ausnahme des Heizungsmarktes in Deutschland, der nach der Verbandsstatistik einen Mengenrückgang von über 21 % (Heizungssysteme ohne Solarthermie und Wärmepumpen) gegenüber dem Vorjahr aufweist. Daher lagen die inländischen Umsätze im Segment Gas Flue Systems mit Abgassystemen und im Bereich Climate Systems mit Heizungs- und importierten Lüftungssystemen unter den Erwartungen. Die guten Absatzentwicklungen in den anderen europäischen Ländern konnten die Schwäche im Inland jedoch überkompensieren.

CENTROTEC konnte im ersten Halbjahr auch Ergebnisverbesserungen gegenüber den vergleichbaren Vorjahreswerten (As-If-Betrachtung) erreichen. Der operative EBITDA liegt kumuliert mit 13,7 Mio. EUR um 14 % über dem Vergleichszeitraum (As-If-Rechnung: kumuliert Q2/2006 12,0 Mio. EUR). Das kumulierte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT), (inklusive IFRS 3 Abschreibungen aus der Wolf-Übernahme in Höhe von 1,0 Mio. EUR), stieg um 1,3 Mio. EUR bzw. 28 % auf 5,9 Mio. EUR (As-If Rechnung: kumuliert Q2/2006 4,6 Mio. EUR). Aufgrund der deutlich gestiegenen Finanzierungsaufwendungen ergibt sich zum 30.06.2007 ein Nettoergebnis (EAT) von 1,0 Mio. EUR. Als Ergebnis pro Aktie ergibt sich damit ein Wert von 0,06 EUR. Die branchentypische saisonale Entwicklung der CENTROTEC mit einem deutlich stärken zweiten Halbjahr hat sich durch die Integration der Wolf-Gruppe noch verstärkt.

Die Entwicklung im ersten Halbjahr zeigt, dass die Internationalisierungsstrategie der CENTROTEC-Gruppe, die ihre Produkte in über 45 Ländern liefert, erfolgreich ist. CENTROTEC ist im europäischen Markt für Energiesparsysteme gut aufgestellt und wird den Wachstumskurs weiter fortsetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.