CENTROTEC mit Erfolgen bei der Internationalisierung; Umsatz und Ergebnis über Vorjahr

Brilon, (PresseBox) - Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017 steigerte der CENTROTEC-Konzern, getragen von deutlichen Zuwächsen im Auslandsgeschäft, seinen Umsatz um 9,2% auf 137,3 Mio. EUR (Vorjahr 125,8 Mio. EUR). Dieses Wachstum war begünstigt durch die in 2017 erst im April liegenden Osterfeiertage. Das operative Ergebnis lag beim EBITDA mit 9,8 Mio. EUR um 11,6% über dem Vorjahreswert von 8,8 Mio. EUR und das EBIT belief sich auf 3,8 Mio. EUR (Vorjahr 3,0 Mio. EUR/ plus 26,0%). Leichte Verbesserungen beim Zinsergebnis und bei der Steuerquote ließen den Gewinn je Aktie (EPS) von 0,05 EUR auf 0,08 EUR ansteigen.

Die Entwicklung der ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres entsprach den Erwartungen des Unternehmens und zeigt erste Erfolge der strategischen Maßnahmen zur Schaffung eines nachhaltigen, internationalen Wachstums.

Für das Gesamtjahr 2017 hält CENTROTEC unverändert an seiner Prognose fest und erwartet einen Umsatz von 575 bis 600 Mio. EUR sowie ein EBIT zwischen 33 und 35 Mio. EUR.

Centrotec Sustainable AG

Die CENTROTEC Sustainable AG ist über Tochtergesellschaften und Vertriebspartner in rund 50 Ländern vertreten. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf, Brink Climate Systems und Ned Air, die sich im Segment Climate Systems auf Heizungs- Klima- und Lüftungstechnik, darunter Solarthermie-Systeme, BHKW und Wohnungslüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung spezialisiert haben sowie Ubbink und Centrotherm, bei denen im Segment Gas Flue Systems der Fokus auf Abgas- und Luftführungssysteme liegt. CENTROTEC ist damit der einzige börsennotierte Komplettanbieter für Heiz- und Klimatechnik sowie Solarthermie und Energiesparlösungen im Gebäude in Europa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.