PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 33789 (Centracon AG)
  • Centracon AG
  • Eicherhof 13
  • 42799 Leichlingen
  • http://www.centracon.com
  • Ansprechpartner
  • Kai Leonhardt
  • +49 (0) 700 77444448

15 Jahre Technologieberatung „Made in Leverkusen“

Der IT-Dienstleister Centracon feiert dieses Jahr 15-jähriges Jubiläum und gibt gleichzeitig ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2004 bekannt. Neue Niederlassungen in Frankfurt und Münster sollen für weiteres Wachstum sorgen.

(PresseBox) (Leverkusen, ) Die Centracon GmbH, unabhängiger Dienstleister im IT-Beratungs- und Projektgeschäft, feiert ihr 15-jähriges Firmenjubiläum. Gegründet wurde das Unternehmen 1990 von den beiden heutigen Geschäftsführern Robert Gerhards und Ingo Buck. Nach dem Start mit der Implementierung lokaler Netzwerke kristallisierte sich sehr früh die Technologieberatung für heterogene IT-Umgebungen als Schwerpunkt heraus. Mit der Fokussierung auf die Sektoren Finance, Government und Healthcare gelang den Leverkusenern in den folgenden Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Konsequent hat Centracon von Anfang an in neue Märkte wie Server-based Computing, IT-Security oder in innovative Projektmanagementmethoden investiert und profitable Nischen besetzt.

„Wir verstehen uns als technologisches IT-Beratungsunternehmen, wobei wir als Besonderheit einen ´Network Centric Computing´ Ansatz verfolgen", erläutert Ingo Buck, kaufmännischer Geschäftsführer der Centracon GmbH, die Ausrichtung der Firma. „Aus Effizienz-, Management-, Sicherheits- und vor allem aus Kostengründen ist ein zentralistisch gesteuertes IT-Modell aus unserer Sicht die derzeit effektivste Strategie. Bei der Umsetzung vertrauen wir auf starke Partnerschaften zu Firmen wie Citrix, Microsoft, NCP oder Utimaco."

Geschäftsjahr 2004 erfolgreich abgeschlossen

Durch die Fokussierung auf unabhängige Technologieberatung und Projektmanagement auf Basis des PRINCE2-Standards konnte 2004 ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich verbucht werden – und das in einem weiterhin schwachen Marktumfeld. Das Wachstum macht sich auch an der Mitarbeiterzahl bemerkbar: nachdem 2004 bereits fünf Neueinstellungen die Stärke des Teams auf 30 Mitarbeiter ansteigen ließen, wurden im neuen Jahr bereits drei weitere Berater eingestellt. Von dem in 2004 erwirtschafteten Überschuss partizipieren auch die Mitarbeiter in Form einer freiwilligen Sonderausschüttung.

Zu den „Meilensteinen“ im abgelaufenen Geschäftsjahr zählen folgende Referenzprojekte:

- Für die GAD, Service-Rechenzentrum und DV-Dienstleister von über 500 Volks- und Raiffeisenbanken, wurde eine mittels Citrix zentralisierte Notes Infrastruktur realisiert, die den angeschlossenen Banken Server und Betriebskosten spart.

- Als strategischer Partner der Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz war Centracon für die Planung, Konzeption und Durchführung einer Citrix Migration von 200 Servern verantwortlich.

- Beim Bundeseisenbahnvermögen (BEV) wurde eine Telearbeitsplatz-Plattform imp-lementiert, die sich allein durch die entstehenden Einsparungen refinanziert.

- Die Volksbank Bonn Rhein-Sieg realisierte mit Centracon eine zentrale Lotus Notes Umgebung basierend auf zentralen Citrix Applikationsservern.

Neue Standorte – Fokussierung auf Projektmanagement-Methoden

Zum Jahresende hat Centracon zwei weitere Niederlassungen in Frankfurt und Münster eröffnet, um in den wichtigsten Zielmärkten näher an den Kunden zu sein und so das Projektgeschäft auszubauen. „Viele unserer Kunden aus dem Finance-Sektor haben ihren Firmensitz im Rhein-Main-Gebiet. Mit dem neuen Standort in Frankfurt wollen wir unsere Position in diesem Markt konsequent ausbauen“, kommentiert Ingo Buck. „Parallel dazu haben wir in Münster eine dritte Niederlassung eröffnet, um auch dort die ansässigen Finanz- und Versicherungsunternehmen noch besser betreuen zu können.“

Eine zentrale Herausforderung für Unternehmen ist die stetig zunehmende Verflechtung von Technologie und Management. Centracon hat daher von Beginn an eine entsprechende Projektkompetenz aufgebaut. Für erfolgreiche Projektarbeit setzt Centracon auf die Projektmanagementmethode PRINCE2 und passt diese individuell an die jeweiligen Bedürfnisse der betreffenden Unternehmung und des Projektes an. Dabei kann Centracon auf zertifizierte Projektmanager mit langjähriger Erfahrung aus unterschiedlichsten Branchen zurückgreifen. Kunden profitieren von der umfassenden Expertise aus Citrix-Projekten, da diese einerseits über viele Abhängigkeiten verfügen und sich andererseits sowohl horizontal als auch vertikal in die Unternehmensorganisation einfügen.

Centracon AG

Die Centracon GmbH mit Hauptsitz in Leverkusen ist ein IT-Technologie- und Projektberater mit einem Fokus auf Sicherheitstechnologien und Server-based Computing-Architekturen. Mit Know-how und modernen IT-Technologien unterstützt sie beratend den Erfolg ihrer Kunden. Von der Initialisierung von Projekten über Analysen in der Entscheidungsvorbereitung bis hin zur Konzeption einer Projektierung und Engineering Tätigkeiten erstreckt sich das Leistungsportfolio. Die Erfolgsfaktoren sind die Flexibilität, definierte technische Aufgaben pragmatisch zu leisten und ein situatives Geschick, im politischen Umfeld großer und komplexer Kundensituationen, die Aufgaben der Kunden ganzheitlich zum Ziel zu bringen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.