PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 110467 (Centennial Software Deutschland GmbH)
  • Centennial Software Deutschland GmbH
  • Ohmstraße 4
  • 85716 Unterschleißheim
  • http://www.centennial-software.com
  • Ansprechpartner
  • Katja Gaesing
  • +49 (0) 89 17 30 19 - 0

Wirksame Schaedlingsbekaempfung mit DeviceWall 4.6

Die neue Version der Endpoint-Sicherheits-Lösung von Centennial steht als Standard- oder OEM-Version zur Verfügung

(PresseBox) (Altenstadt, ) Der IT-Sicherheits-Spezialist Centennial Software hat seine Endpoint-Security-Lösung DeviceWall optimiert. Die Version 4.6 zeichnet sich durch erweiterte Einstellungsoptionen aus, enthält ein verbessertes Verschlüsselungstool und erkennt jetzt noch mehr Gerätetypen. Mit DeviceWall 4.6 lassen sich das Unternehmensnetzwerk sowie sämtliche Schnittstellen an den Clients effizient überwachen. Das Programm ist ab sofort bei allen Centennial-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Für bestehende Kunden steht ein kostenloses Upgrade zur Verfügung. Durch die einfache Integrierbarkeit eignet sich die Lösung zudem für IT-Sicherheitsanbieter, beispielsweise aus dem Bereich Content-Management/Filtering, die ihr Portfolio erweitern möchten. Interessierte Unternehmen können direkt mit Centennial Kontakt aufnehmen.

Smartphones, MP3-Player oder USB-Sticks werden immer kleiner, leichter und unauffälliger, umso größer aber werden ihre Speicher - und die Gefahr von Datenklau oder eingeschleusten Schädlingen. Mit DeviceWall 4.6 behalten IT-Administratoren stets den Überblick darüber, welche Geräte ans Netzwerk angeschlossen werden und können einer Gefährdung der Daten so frühzeitig den Riegel vorschieben. Das neue Release der Security-Lösung umfasst eine Reihe erweiterter Einstellungsoptionen, für eine noch transparentere Darstellung der geltenden Richtlinien. So lässt sich mit der neuen Version nicht nur abrufen mit welchen Speichermedien auf das Netzwerk zugegriffen werden kann, sondern auch welche Benutzergruppe für welche Geräteklassen autorisiert ist. Zudem unterstützt DeviceWall 4.6 MS SQL 2005 sowie MS SQL 2005 Express.

Doch nicht nur Anwender, sondern auch andere Sicherheitsanbieter profitieren von den Vorteilen der neuen Version: DeviceWall 4.6 lässt sich schneller in bestehende Lösungen integrieren und ermöglicht so eine unkomplizierte Erweiterung des Portfolios um die Endpoint-Security-Funktionalität. Centennial unterstützt OEM- und Channelpartner aktiv in den Bereichen Branding, Verpackung, Sales und Marketing.

Drew Dressler von Anchor Financial Mortgage Company zeigt sich bereits überzeugt von den Vorteilen des digitalen Türstehers: „Dank DeviceWall können wir nun auf einen Blick erkennen, welches Speichermedium an unser Netzwerk angeschlossen ist und welche Daten damit bewegt wurden. So halten wir die Compliance-Vorschriften ein und entgehen hohen Strafen."

Dass es durchaus Grund zur Sorge in punkto Datensicherheit in Unternehmen gibt, erklärt Matt Fisher, Vice President von Centennial Software: „Aktuelle Umfragen zeigen, dass nur einer von fünf Betrieben wirksame Maßnahmen zum Schutz vor Datenverlust durch mobile Speichermedien trifft. Mit der neuen Version adressieren wir nicht nur unseren bestehenden Kundenstamm, sondern ermöglichen es auch anderen IT-Sicherheitsanbietern, die Lösung in ihre Produkte zu integrieren."

Centennial Software Deutschland GmbH

Mit mehr als fünf Millionen verkauften Lizenzen weltweit zählt Centennial Software (www.centennial-software.de) zu den führenden Anbietern von IT Asset Discovery und Security Management-Lösungen. Die Lösungen von Centennial Software wurden entwickelt, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre IT-Infrastruktur zu verbessern, Compliance-Kriterien zu erfüllen und das operative Risiko zu verringern. Die Produkte von Centennial Software sind über ein globales Netzwerk von Resellern und führenden OEM-Anbietern überall erhältlich. Centennial Software ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Swindon UK, Niederlassungen in Australien, den USA, Skandinavien und in Deutschland.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.