Centennial Software stellt erweitertes OEM-Programm vor

Experte für IT-Asset Management und IT-Sicherheit verstärkt Engagement für unabhängige Softwarehäuser

(PresseBox) ( Altenstadt, )
Centennial Software, der Spezialist für Endpoint Security- und IT-Asset-Management-Lösungen, erweitert sein OEM-Programm rund um das Inventarisierungs-Tool Discovery 2005. Es ermöglicht unabhängigen Softwarehäusern ansprechende Lösungen für unterschiedliche Märkte zu bieten. Das erweiterte Programm richtet sich an Anbieter von Inventarisierungstools und ermöglicht Softwarehäusern, ihr Portfolio auszuweiten, Vorteile im Wettbewerb zu erlangen und die Umsätze zu steigern. OEM-Partner haben damit Zugriff auf viele innovative Technologien sowie das komplette Centennial Support-Netzwerk, inklusive des Sales- und Technik-Teams. Weitere Informationen über das OEM-Programm finden sich unter www.embedcs.com.

„Unser OEM-Programm liefert erstklassige Lösungen für die Verkäufer von Schlüsseltechnologien, die ihre existierenden Programme erweitern und neue Chancen am Markt nutzen wollen", sagt Brian Hranka, Vice President of the OEM Practice bei Cenntenial Software. „Die Software-Partner haben Zugang zu qualifizierten Sales- und Technik-Experten. Diese liefern professionelle Unterstützung bei allen Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten".

Die Lösungen von Centennial Software eignen sich besonders für Softwarehäuser, die Produkte in den folgenden Bereichen anbieten wollen:

Help and Service Desk - Eine aktuelle Übersicht der verwendeten Hardware und Software steigert die Effizienz von Help-Desk-Technikern.
Change Management - Ein vollständiges, jederzeit aktuelles Bestands-Verzeichnis von Hardware und Software erlaubt eine bessere Planung der IT und besseres Ressourcen-Management.
Desktop Management - Umfassender Blick auf Desktops und Server für einen optimierten Software- und Hardware-Rollout.
Asset Management - Unternehmensweite Sicht auf IP-addressierbare Geräte und Konfigurationen.
Analyse - BI-Systeme sind nur so gut wie die dahinter stehende Engine. Die Asset-Repositories von Centennial Software werden automatisch mit den aktuellen Inventur-Daten befüllt.
Sicherheit - Echtzeit-Erkennung von Bedrohungen für Hardware und Software.

Infrastruktur-Management und Netzwerk-Analyse-Techniken sind zwei Verfahren, die über die Effektivität vieler IT-Lösungen entscheiden. Zudem sind Unternehmen in der Lage, IT-Sicherheit und Corporate Compliance besser zu managen. Bedrohungen lassen sich proaktiv durch Software abwehren, die die Verletzlichkeit der Systeme im Vorfeld bereits untersucht. Auch Schäden durch Lizenz-Verletzungen und Missachtung gesetzlicher Vorschriften lassen sich verhindern, wenn die Richtlinien zur installierten Software und zur Hardware tatsächlich durchgesetzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.