Brain Force steigert Unternehmensgewinn weiter

Quartalsergebnis gegenüber Vorjahr nahezu verdoppelt

(PresseBox) ( Wien, )
Im ersten Quartal hat Brain Force (ISIN AT0000820659) den Umsatz mit 22,14 Mio. Euro um 34,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres deutlich gesteigert (2005: 16,44 Mio. Euro). Das EBITDA stieg um 125 Prozent von 0,88 Mio. Euro auf 1,98 Mio. Euro. Das EBIT stieg um rund 185 Prozent von 0,41 Mio. Euro auf 1,17 Mio. Euro. Durch Einmaleffekte aus einer Abstandszahlung von 422.000 Euro liegt das bereinigte EBITDA bei 1,56 Mio. Euro, das bereinigte EBIT bei 0,75 Mio. Euro. Selbst unter Berücksichtigung der Einmaleffekte hat Brain Force damit das bisher beste erste Quartalsergebnis erwirtschaftet.

"Wir haben die im letzten Jahr akquirierten Unternehmen, z. B. die niederländische VAI BV, perfekt integriert", kommentierte Helmut Fleischmann, CEO der Brain Force Holding AG, die Umsatzsteigerung. "Die neu erworbenen Lösungen ergänzen das Portfolio des Konzerns vorzüglich. Sie tragen zur außerordentlich guten Entwicklung des operativen Geschäftes bei. "

Brain Force wird die erfolgreiche Buy & Build-Strategie weiter fortsetzen. Für M&A-Aktivitäten stehen dem Unternehmen insgesamt rund 27 Mio. Euro zur Verfügung: 17 Mio. Euro davon sind als freie Liquidität nicht an Working Capital gebunden. Und bei Bedarf kann Brain Force mindestens 10 Mio. Euro weiteres Fremdkapital aufnehmen. Die Bilanzstruktur des Unternehmens ist sehr gut - erst kürzlich platzierte Brain Force eine Kapitalerhöhung zu 100 Prozent.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.