Immobilienmarkt Wien: Solide Investments, leicht sinkende Renditen

(PresseBox) ( Wien, )
Rund EUR 230 Millionen wurden im ersten Quartal 2013 in den Wiener Immobilienmarkt investiert. Dieser Wert liegt rund EUR 70 Millionen unter jenem des Vergleichszeitraums 2012. Die Immobilienexperten von CBRE rechnen allerdings in den kommenden Monaten und Quartalen noch mit größeren Investments, sodass per Jahresende 2013 ein ähnliches Gesamtinvestmentvolumen wie im Jahr 2012 erreicht werden könnte: rund EUR 1,8 Milliarden.

"Das erste Quartal gehörte auch in den vergangenen Jahren zu den schwächeren Investmentzeiträumen, die Anzahl der Abschlüsse steigt eher im zweiten Halbjahr an", analysiert Dr. Andreas Ridder, Geschäftsführer CBRE Österreich, der Wien als stabilen Investmentmarkt sieht.

Ziemlich genau die Hälfte aller Investitionen im ersten Quartal 2013 entfielen auf inländische Investoren, nämlich 49%, während Investoren aus Deutschland für rund 45% der Immobilieninvestments verantwortlich waren. Der Rest von 6% entfällt auf Investoren aus anderen Ländern.

Der Immobilienmarkt in Österreich und Wien ist insgesamt stabiler als in anderen Märkten. Die Entwicklung der Spitzenrendite zeigt seit dem Jahr 2009 einen kontinuierlich sinkenden Verlauf. Im ersten Quartal 2013 war die Spitzenrendite 4,85%; zum Jahresende 2012 lag diese noch bei 4,95%. Im Vergleich zum Jahresbeginn 2012 sank die Spitzenrendite von 5,15% um 0,3 Prozentpunkte.

Hotelinvestments am beliebtesten

Der Großteil der Investments im ersten Quartal in Wien entfiel mit 39% auf Hotels, gemischt genutzte Immobilien liegen mit 31% an zweiter Stelle, während der das zweite Halbjahr 2012 dominierende Retailbereich auf 11% zurückging. In Büros flossen im ersten Quartal 2013 rund 18% des Gesamt-Investmentvolumens von EUR 230 Millionen.

"Für die kommenden Monate erwarten wir weiterhin Investments im Retailbereich, aber auch bei Hotelinvestments ist nach wie vor das Interesse groß.", kommentiert Dr. Andreas Ridder die Entwicklung im heurigen Jahr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.