PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 100706 (CBL Datenrettung GmbH)
  • CBL Datenrettung GmbH
  • Von- Miller- Str. 13
  • 67661 Kaiserslautern
  • http://www.cbltech.de
  • Ansprechpartner
  • Gerlinde Wolf
  • +49 (631) 34289-10

CBL Datenrettung Service-Büro von Schweizer Kunden gut angenommen

Büro in Zürich hilft bei Datenverlust

(PresseBox) (Kaiserslautern, ) CBL Datenrettung, das deutsche Labor der international zu den führenden Datenrettungsspezialisten gehörenden CBL Data Recovery Technologies, zieht eine positive Bilanz ihres Engagements in der Schweiz. Anfang letzten Jahres hatte das Unternehmen ein Service-Büro in Zürich eröffnet. Die Möglichkeit beschädigte Datenträger persönlich abgeben zu können beziehungsweise den Versand an das Labor in Deutschland organisieren zu lassen, hat eine stetig wachsende Zahl von Betroffenen ermutigt, sich an CBL zu wenden. Die Zahl der Aufträge stieg 2006 im Vergleich zu 2005 um rund 20%. Der Datenrettungs-Service soll nun mit Hilfe des Partnerprogramms von CBL weiter ausgebaut werden.

Vor der Einrichtung des Büros in Zürich fühlten sich Schweizer Interessenten für Dienstleistungen von CBL häufig durch die mit dem Versand von Datenträgern verbundenen Zollformalitäten abgeschreckt - für Unternehmen eine lästige und für Privatpersonen eine gänzlich ungewohnte Prozedur. Die Mitarbeiter des CBL- Büros übernehmen diese Aufgabe und helfen bei der Beantwortung der für die Datenrettung nötigen technischen Fragen. Sie sorgen für eine sichere, fachgerechte Verpackung des Datenträgers und den kostenlosen Transport ins Labor nach Kaiserslautern. Auch die Abholung der Medien von überall in der Schweiz wird von CBL organisiert. Von diesem Versandservice, der prinzipiell kostenlosen Diagnose und dem "Keine Daten - keine Kosten" -Prinzip profitieren nicht nur die Anwender. Auch Händler und Systemhäuser können als Partner von CBL diese Vorteile an ihre Kunden weitergeben und ohne Investitionen ein neues Geschäftsfeld eröffnen.

"Da sich Anwender im Fall eines Datenverlusts häufig zuerst an den Händler oder Dienstleister ihres Vertrauens wenden, ist die Zusammenarbeit mit einem Datenretter für diese eine sinnvolle Erweiterung ihres Portfolios.
Tatsächlich erkennen immer mehr IT- Händler und Dienstleister die Notwendigkeit, sich nicht nur um Hardware oder Software ihrer Kunden, sondern sich auch um deren Daten zu kümmern. Schliesslich sind die Daten ein Gut, dessen Wert den der Speicherhardware meist weit übersteigt, ja unternehmenskritisch sein kann", sagt Gerlinde Wolf, Channel - Manager bei CBL Datenrettung. "Gerade Dienstleister, die IT- Systeme von Unternehmen betreuen, sollten eine schnelle Antwort parat haben, wenn bei einem Kunden ein Datenverlustfall auftritt."

"Wir haben hier in Kaiserslautern ein Labor auf dem höchsten Stand der Technik. Dazu gehören Reinraumtechnik, zahlreiche Werkzeuge aus der
Forschungs- und Entwicklungsabteilung von CBL sowie Einrichtungen und Verfahrensweisen, die höchste Sicherheit und Vertraulichkeit auch für den Umgang mit geheimen Daten und computerforensischen Aufträgen garantieren", sagt Steven Trace, Geschäftsführer der CBL Datenrettung GmbH. "Unser dreisprachiges Team in Zürich sorgt dafür, dass wir auch Schweizerische Kunden problemlos mit der Wiederbeschaffung ihrer Daten helfen können."
Die Adresse des Service-Büros lautet: CBL Datenrettung GmbH, The World Trade Center Zürich, Leutschenbachstrasse 95, 8050 Zürich. Es ist zu erreichen unter Tel: +41-1-13083983

Das CBL-Partnerprogramm

Das internationale CBL- Partnerprogramm genannt "CBL Data Recovery Advantage Partner Program" kennt folgende Modelle:
- Marketing-Partner-Vertrag: Der Partner gibt seinen Kunden Info-Karten von CBL mit und erhält im Falle eines Datenrettungsprojekts eine Provision.
- Agenten-Vertrag: Der Partner vermittelt alle Datenrettungsfälle seiner Kunden ausschliesslich an CBL und erhält dafür eine Provision.
- Händler-Vertrag: Der Partner tritt als Wiederverkäufer der CBL- Dienstleistungen auf und betreut den Kunden selbst. Seine Marge ergibt sich aus seinem Rabatt bei der Rechnungsstellung durch CBL.
- OEM-Vertrag: In dieser Sonderform des Händlervertrags kann ein Datenrettungsdienstleister Arbeiten an CBL weitergeben, ohne dass CBL seinem Kunden gegenüber in Erscheinung tritt.
- Erweiterter Wartungsvertrag: Hersteller oder Distributoren können Pauschalverträge mit CBL abschliessen und ihren Kunden dadurch die kostenlose Datenrettung als erweiterte Garantieleistung anbieten.

Unter der URL http://www.cblpartners.eu/de befindet sich das Partnerportal von CBL von dem aus sich registrierte Partner auch in ein "Tracking- System"
einwählen können, um den Status der von Ihnen angestossenen Projekte einzusehen.

CBL Datenrettung GmbH

CBL Data Recovery Technologies, 1993 in Markham bei Toronto gegründet, ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen der Computerdatenrettung und Computerforensik. Das seit 2000 bestehende deutsche Labor firmiert als CBL Datenrettung und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Nach dem Motto "Keine Daten - keine Kosten" rekonstruiert CBL Datenrettung Daten, die durch
Hardware- und Softwarefehler, menschliches Versagen oder Naturkatastrophen verloren gingen, und dies mit einer Erfolgsquote von durchschnittlich 85 bis 90%. Außerhalb von Express-Dienstleistungen ist die Analyse der betroffenen Speichermedien kostenlos. CBL rettet Daten von allen gängigen Datenträgern wie Flashspeicher, Festplatten, RAID-Arrays oder Bandspeicher. Das Unternehmen unterhält Labors und autorisierte Partnernetzwerke in zehn Ländern auf fünf Kontinenten: China, Singapore, Japan, Australien, Grossbritannien, West Indies, Brasilien, USA, Kanada und Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.