febit erwirbt Lizenz von Oxford Gene Technology (OGT)

febit erwirbt Lizenz zur Nutzung der „Southern Array Patente“ - Patentposition der GENIOM® -Technologie weiter ausgebaut

(PresseBox) ( Heidelberg, )
Die febit biotech gmbh, die das auf DNA-Chip-Technologie basierende Analysegerät GENIOM® vertreibt, erwirbt eine Lizenz von Oxford Gene Technology aus Oxford, UK. Die Lizenz bezieht sich auf Patente, deren Technologien von OGT-Gründer Professor Edwin Southern in den 80er Jahren entwickelt wurden. Die so genannten „Southern Array Patente“ sind die fundamentalen Patente, die sowohl die Herstellung als auch die Nutzung von DNA Microarrays in der Gen- und Genomforschung abdecken.

„Wir freuen uns über den erfolgreichen Vertragsabschluss mit OGT, durch den wir unsere IP-Position weiter stärken, um unsere GENIOM®-Technologie erfolgreich weltweit vermarkten zu können“, kommentiert Cord F. Stähler, President & CEO der febit biotech gmbh.

Dr. Mike Evans, Chief Executive Officer von OGT fügt hinzu: „Wir freuen uns, febit biotech’s Technologie mit dieser Lizenzierung zu unterstützen und so den weiteren Einsatz der Microarray-Technologie zu fördern“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.