PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 657071 (Caverion Deutschland GmbH)
  • Caverion Deutschland GmbH
  • Riesstraße 8
  • 80992 München
  • http://www.caverion.de
  • Ansprechpartner
  • Holger Winkelsträter
  • +49 (89) 374288-117

Internationaler Automobilzulieferer holt erneut Caverion ins Boot

(PresseBox) (München, ) Caverion stattet ein neues Produktionswerk des internationalen Automobilzulieferers SMP im bayerischen Schierling mit Gebäudetechnik aus. Der Auftrag mit einem Gesamtvolumen von mehreren Millionen Euro sieht die Installation der Gewerke Heizung, Kälte, Lüftung Sanitär und Druckluft vor. Schon ab November 2014 sollen auf einer Produktionsfläche von rund 39.000 Quadratmeter Stoßfänger und weitere Fahrzeugkomponenten produziert und lackiert werden.

"Der Zeitplan ist eng gesteckt", sagt Manfred Kölbl, Leiter Kompetenzcenter Großprojekte bei Caverion und verantwortlich für die Ausführung der Gebäudetechnik. Sieben Monate stehen seinem Projektteam zur Verfügung, die neu entstehende Spritzguss- und Lackierhalle, das Hochregallager, die gesamten Montage- und Lagerhallen sowie die Energiezentrale und die Verwaltungsgebäude am neuen SMP Standort auszustatten. Verzögerungen darf sich das Team nicht leisten. Schon im März 2014 sollen die ersten Produktionsanlagen in den neuen Hallen installiert werden.

"Das war auch mit ein ausschlaggebender Grund bei der Auftragsvergabe", sagt Manuel Ötsch, der das Produktionswerk leiten wird. Der Werksleiter zeigt sich zufrieden, mit Caverion einen Partner an der Seite zu haben, der neben der geforderten Systemkompetenz auch über umfangreiche Erfahrung mit Aufträgen dieser Größenordnung verfügt. "Caverion ist für uns eine bekannte Größe", so Ötsch. Schließlich habe man bereits beim Bau des SMP-Produktionswerkes im 35 Kilometer entfernten Neustadt a. d. Donau auf die Erfahrung und das Know-how der Caverion Gruppe zählen können.

Das Unternehmen SMP, bis 2011 Peguform, ist ein internationaler Automobilzulieferer für Cockpits, Tür- und Stoßfängerverkleidungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im süddeutschen Bötzingen bei Freiburg gehört seit 2011 zur indischen Samvardhana Motherson Group die mit mehr als 60.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 5,4 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2013 zu den 50 größten Automobilzulieferunternehmen weltweit zählt. In dem neuen Produktionswerk am Standort Schierling, im Landkreis Regensburg, werden bis 2017 voraussichtlich 500 neue Arbeitsplätze entstehen.

Caverion Deutschland GmbH

Caverion plant, errichtet und betreibt benutzerfreundliche und energieeffiziente Gebäudetechnik und bietet Industrieservice an. Von unseren Dienstleistungen profitieren unter anderem Büro- und Einzelhandelsimmobilien, Wohngebäude, öffentliche Einrichtungen und Industrieanlagen. Wir streben danach, das führende Gebäudetechnikunternehmen in Europa zu sein. Unsere Stärken sind technologische Kompetenz und kundenorientierter Service für alle Bereiche der Gebäudetechnik und den gesamten Gebäudelebenszyklus.

Caverion entstand durch die Ausgliederung der Geschäftsfelder Gebäudetechnik und Industrieservice aus der YIT Group im Juli 2013. Der Umsatz für 2012 lag bei circa 2,8 Mrd. Euro. Caverion hat über 18.000 Mitarbeiter in 13 Ländern in Nord- und Zentraleuropa. Die Aktie des Unternehmens ist im NASDAQ OMX an der Börse in Helsinki gelistet.

Caverion Deutschland GmbH ist Anbieter für technische Gebäudeausrüstung in allen Gewerken sowie für Facility Services in Deutschland. Caverion Deutschland betreibt ein eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum und vertreibt außerdem unter der Marke Krantz Komponenten für Lüftungs-, Kühl- und Heizsysteme, Filter und Absperrsysteme sowie Anlagen zur Abluftreinigung. In bundesweit 25 Niederlassungen beschäftigt Caverion Deutschland rund 2.500 Mitarbeiter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.