CASSIDIAN unterstützt Hubschrauber-Einsatz in Afghanistan

Unterschleißheim, (PresseBox) - .
- Computergestütztes Missionsplanungssystem ermöglicht Helikoptereinsätze in Krisengebieten
- Einheitliche Einsatzunterstützung für alle Hubschraubertypen reduziert Betriebskosten

Cassidian unterstützt die Hubschraubereinsätze der Bundeswehr in Afghanistan mit einer verlegbaren Version seiner computerbasierten Einsatzunterstützungsanlage (EUA). Gemäß dem Ende 2011 erteilten Auftrag durch das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) wurden jetzt acht mobile Systeme an die deutschen Heeresflieger ausgeliefert.

Die EUA wird benötigt, um sichere Flugwege und Einsätze zu planen, auf digitalen Karten darzustellen und die Echtzeitverbindung mit der militärischen Führung aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig wird die Wartung und Versorgung der Hubschrauber sichergestellt. Die EUA ist bisher in getrennten Konfigurationen für die einzelnen Hubschraubertypen der Heeresflieger und der Luftwaffe im Einsatz. Mit der jetzt ausgelieferten Softwareversion können querschnittlich alle Maschinen - der Unterstützungshubschrauber (UH) Tiger, der Taktische Transporthubschrauber (TTH) und Leichte Transporthubschrauber (LTH) NH90 sowie der Transporthubschrauber CH-53GA - gleichermaßen unterstützt werden. Außerdem wird die EUA künftig auch zur Unterstützung der spanischen Tiger-Kampfhubschrauber eingesetzt.

"Die EUA ermöglicht die Missionsunterstützung aller Hubschraubertypen mit einem einheitlichen System", erklärt Dr. Rolf Wirtz, Leiter des Bereichs Mission Avionics bei Cassidian. "Dadurch werden die Betriebskosten gesenkt, und der Prozess der Luftfahrzeugunterstützung sowohl in der fliegerischen als auch in der technischen Abteilung in einem integrierten Prozeß umgesetzt".

Ab Anfang 2013 übernehmen die Heeresflieger mit dem UH Tiger ASGARD den Schutz deutscher Soldaten aus der Luft in Afghanistan. Mitte 2013 folgt der NH90 für die medizinische Evakuierung aus der Luft (Forward Air MedEvac). Durch die FwdAirMedEvac-Hubschrauber wird die medizinische Notfallversorgung von Bundeswehrsoldaten in Krisengebieten sichergestellt.

Zu den Aufgaben der Einsatzunterstützung zählt die Flugplanerstellung mit der Kombination von zivilen und militärischen Flugphasen unter Berücksichtigung von aktuellen Wetterdaten oder wechselnder Bedrohungen. Die Verarbeitung von Daten des elektronischen Selbstschutzsystems stellt sicher, dass der Pilot schnell auf Angriffe reagieren kann. Das System gewährleistet daneben die Anbindung an das logistische System der Bundeswehr (LogInfoSys Bw SASPF) sowie an die Führungssysteme und Fachinformationssysteme der Bundeswehr.

Airbus Defence and Space

Cassidian, eine Division des EADS-Konzerns, ist einer der weltweit größten Anbieter globaler Sicherheitslösungen und -systeme, der zivile und militärische Kunden als Systemintegrator und Lieferant wertschöpfender Produkte und Dienstleistungen unterstützt. Hierzu zählen Flugsysteme (Flugzeuge und unbemannte Plattformen), boden- und schiffsgestützte sowie teilstreitkräfteübergreifende Systeme, Aufklärung und Überwachung, Cybersecurity, sichere Kommunikation, Testsysteme, Flugkörper, Dienstleistungen und Supportlösungen. Im Jahr 2010 erwirtschaftete Cassidian mit rund 28.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von € 5,9 Milliarden. EADS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und über 121.000 Mitarbeitern. Zu EADS gehören die Divisionen Airbus, Astrium, Cassidian und Eurocopter.

CASSIDIAN - Defending World Security

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.