PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 33282 (c.a.r.u.s. HMS GmbH)
  • c.a.r.u.s. HMS GmbH
  • Südportal 5
  • 22848 Norderstedt
  • https://www.carus-it.com

cCredit® kassiert für H&M

Hennes&Mauritz entscheidet sich beim bargeldlosen Bezahlen für das Softwareterminal von c.a.r.u.s.

(PresseBox) (Norderstedt, ) Hennes&Mauritz, die größte Modekette der Welt, stattet seine deutschen Filialkassen mit dem Softwareterminal cCredit® der c.a.r.u.s. Gruppe aus. Auch H&M Schweiz rüstet seine Filialen mit cCredit® auf. Bereits an 1150 von 2250 Kassen der 270 deutschen Filialen erleichtert cCredit® den Electronic Fund Transfer (EFT) - das Management der bargeldlosen Zahlungsströme. Die übrigen rund 1100 Systeme werden im Laufe der nächsten Jahre umgerüstet. Über 2,5 Millionen Transaktionen hat cCredit® gemeinsam mit dem Netzbetreiber TeleCash für das Modehaus bereits durchgeführt. "Dass sich H&M als einer der ganz großen Filialisten in Deutschland für ein Softwareterminal entschieden hat, ist ein wichtiger Trend-Anzeiger für den EFT-Markt", sagt Stefan Köhler, Leiter Application Sales bei c.a.r.u.s.

H&M Deutschland erneuert zurzeit seine Software-Infrastruktur. Der Bekleidungsfilialist nutzt diesen Wechsel, um das Softwareterminal cCredit® in die Applikation am POS zu integrieren. Ausschlaggebend war nicht nur das im Vergleich zu Hardwareterminals geringere Investment und das Einsparen von Servicefläche an der Kasse. Auch das Bündeln der Zahlungsabwicklung, das unmittelbare Anbinden des EFT an die Produktionsplanung und -steuerung und das verbesserte Risikomanagement sollen sich auszahlen. Dazu gehören etwa zentral anpassbare Floorlimits, die je nach Betrag automatisiert die jeweils günstigste bargeldlose Zahlungsart wählen - abhängig vom Risiko des Zahlungsausfalls.

Die neue Version des Softwareterminals für H&M ist nicht an ein bestimmtes Betriebssystem gebunden. Sämtliche Stellgrößen des EFT- Managements können für alle Kassen des H&M-Netzwerks zentral gesteuert werden.

Die in JAVA programmierte Lösung wird über eine XML-Schnittstelle in die Kassensoftware integriert. Zuvor bestand sie einen 3-tägigen Integrationstest beim Kassenhersteller, wofür eigens eine Emulations-Software eingesetzt wurde. Mit cCredit® kann H&M jetzt schon das von Visa bzw. MasterCard für Mitte 2005 geforderte Unterdrücken der Kartennummer auf den Belegen - das so genannte "Aussternen" - erfüllen.

c.a.r.u.s. HMS GmbH

Die c.a.r.u.s. Gruppe konzentriert sich auf High Performance Solutions in der IT. Das Unternehmen bietet dazu umfassende Software- und Systemlösungen für öffentliche Auftraggeber, den Mittelstand und für Großunternehmen. Im Fokus stehen dabei Dienstleistungen im Bereich der IT-System-Integration, der IT-Performance-Optimierung, der Entwicklung hoch performanter Erweiterungen von Standardsoftware (EAI, ERP, CPM) sowie die Implementierung von High Performance Individual-Anwendungen. Eigene Branchen-Software, zum Beispiel der klinische Arbeitsplatz cHMS, das in Europa marktführende EFT-Software-Terminal cCredit® sowie das Produktportfolio der c.a.r.u.s. Partner IBM, Novell / SUSE Linux und VMware runden das Angebot ab.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.