ZEISS präsentiert vernetztes Qualitätslabor

Labor-Infrastrukturlösung ZEISS ZEN 2 core verbindet Systeme, Daten und Workflows

Jena, (PresseBox) - Auf der Control vom 9. bis 12. Mai präsentiert ZEISS ein vernetztes Labor für Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung. Verknüpfte Systeme, Daten und Workflows ermöglichen eine effizientere Zusammenarbeit - auch über Laborgrenzen hinweg.

Mit dem neuen Release der Imaging-Software ZEISS ZEN 2 core gestalten Anwender die Arbeit im Labor nun noch effizienter. ZEISS ZEN 2 core kommt dabei nicht nur als leistungsstarkes Werkzeug zur Bildanalyse und interaktiven Steuerung von Mikroskopen zum Einsatz. Als Labor-Infrastrukturlösung bildet ZEISS ZEN 2 core zudem multi-modale Arbeitsabläufe in vernetzten Laborumgebungen über eine einheitliche Benutzeroberfläche ab.

Bereits die Einzelplatzanwendung von ZEISS ZEN 2 core unterstützt mit neuen Funktionen für Bildaufnahme, -auswertung, Berichterstellung und Verwaltung von Probendaten. Über korrelative Workflows werden Licht-, Digital- und Elektronenmikroskope für aussagekräftigere Analysen verbunden. Die erweiterte Automatisierung gestaltet die Arbeit einfacher und reproduzierbarer. Mit Hilfe von Datenbankschnittstellen nutzen Anwender einheitliche Workflows und tauschen konsistente Analysedaten zwischen verschiedenen Mikroskopen, Offline-Workstations und Laborstandorten aus.

Besuchen Sie ZEISS auf der Control am Stand 4204 in Halle 4 und entdecken Sie das vernetze Qualitätslabor.

Mehr Informationen unter www.zeiss.com/zen2core

Microscopy

Der Unternehmensbereich Microscopy bietet als weltweit einziger Hersteller Licht-, Elektronen-, Röntgen- und Ionenmikroskopsysteme aus einer Hand. Das Portfolio umfasst Lösungen und Services sowohl für Biowissenschaften und Materialforschung als auch für Industrie, Ausbildung und klinische Praxis. Hauptsitz des Bereichs ist Jena. Weitere Produktions- und Entwicklungsstandorte sind in Oberkochen, Göttingen und München sowie in Cambridge, Großbritannien, in Peabody (MA) sowie Pleasanton (CA) in den USA. Der Unternehmensbereich ist in der Sparte Research & Quality Technology angesiedelt. Insgesamt arbeiten rund 6.100 Mitarbeiter für die Sparte, die im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftete.

Carl Zeiss Jena GmbH

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Products und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte der Konzern mit über 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter fwww.zeiss.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.