ZEISS und PowerVision kündigen Zusammenarbeit an

Das Optikunternehmen und der Drohnenhersteller planen in Zukunft gemeinsame Produkte und Lösungen

(PresseBox) ( Oberkochen, )
Das Optikunternehmen ZEISS und der Drohnenhersteller PowerVision haben bekanntgegeben, dass sie in Zukunft zusammenarbeiten wollen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung ist bereits unterzeichnet worden. „Wir freuen uns, mit PowerVision einen jungen und dynamischen Partner gewonnen zu haben, der viel Energie in Forschung und Entwicklung steckt“, sagt Winfried Scherle, Leiter des ZEISS Unternehmensbereichs Consumer Optics. „In der Kooperation sehen wir viel Potenzial für künftige Innovationen.“ Als erster Schritt der Kooperation wird das PowerVision-Produkt PowerRay Wizard, eine Unterwasserdrohne mit Zubehör, um das VR-Headset ZEISS VR ONE Plus ergänzt. Das Set PowerRay Wizard kann ab sofort unter https://store.eu.powervision.me zum Preis von 2.099 Euro inkl. Mwst. (UVP) vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich Ende Mai.

Über PowerVision

Die PowerVision Technology Group ist ein weltweit führender Hersteller von UAV-Technologie, ­-Produkten und -Dienstleistungen. PowerVisions Portfolio reicht von smarten Drohnen und Robotern über Datenvisualisierung und -prognose bis hin zu Virtual und Augmented Reality. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter in China, den USA, Kanada, Deutschland und Finnland.Weitere Informationen unter powervision.me.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.