ZEISS und Cisco wollen sichere globale Geräte- und Maschinenkonnektivität einführen

ZEISS erweitert sein Portfolio im Bereich digitaler Services

Oberkochen, (PresseBox) - ZEISS erweitert sein Portfolio im Bereich digitaler Services. Ziel ist es, Kunden mit intelligenten Geräten besser bei der Vereinfachung täglicher Abläufe zu unterstützen und damit deren Effizienz zu steigern. Dafür entwickelt ZEISS mit seinem neuen Kooperationspartner Cisco eine sichere Datenübertragungsplattform, um Geräte von ZEISS (z. B. Messmaschinen) während des Betriebs mit übergeordneten Systemen im Industrie 4.0 Umfeld zu verbinden.

Auf der Control 2017 in Stuttgart geben ZEISS und Cisco diese Kooperation im Bereich globaler Maschinenkonnektivität bekannt. ZEISS verfolgt hierbei das Ziel, die Produktionsebene mit industriellen Plattformlösungen zu verbinden und das Potenzial durchgängiger Datenstrecken für Anwendungen wie beispielsweise Analytik und Wartung auszuloten.

Gemeinsam mit Cisco entwickelt ZEISS die erforderliche Infrastruktur und legt damit den Grundstein für neue digitale Services. Diese basieren auf der direkten Kommunikation der ZEISS Geräte mit übergeordneten Systemen, welche das Wissen aus den Prozessen und den Geräten extrahieren und analysieren. ZEISS ermöglicht seinen Kunden bereits die systematische Analyse von Prozess- und Qualitätsdaten, mit denen Kunden ihre Prozesse besser steuern und Potenziale in Prozess und Qualität erkennen können. Kunden, die bereits auf diese Lösungen vertrauen, werden nun befähigt, eine sichere Vernetzung der Daten über Standorte oder Lieferketten hinweg umzusetzen.

Cisco, als marktführendes Networking- und Security-Unternehmen, bringt die sichere Konnektivitätsplattform für dieses gemeinsame Projekt ein. Damit sollen Geräte schnell und sicher ihren Zustand übermitteln und Maßnahmen zur Optimierung des Betriebs eingeleitet werden. ZEISS und Cisco legen gemeinsam den Grundstein, um ZEISS Geräte in die Lage zu versetzen, auf globaler Ebene und mit integrierter Sicherheit direkt an übergeordnete IoT-Systeme und Plattformen anzuschließen. Dabei entwickeln ZEISS und Cisco gemeinsam eine Lösung zur Überwachung von Messgeräten von ZEISS. Gleichzeitig schafft dies die Möglichkeit, über Remote Experts und Helpdesks die Kunden mit exzellenten Services global und zeitnah zu betreuen.

Weitere Details zur Kooperation folgen im Laufe des Jahres.

Industrial Metrology

Der Unternehmensbereich Industrial Metrology ist ein führender Hersteller von Lösungen für die mehrdimensionale Messtechnik. Dazu zählen etwa Koordinatenmessmaschinen, optische und multisensorische Systeme wie auch Messtechniksoftware für die Automobilindustrie, den Flugzeug- und Maschinenbau sowie die Kunststoffindustrie und die Medizintechnik. Innovative Technologien wie beispielweise die 3-D-Röntgenmessung in der Qualitätssicherung runden das Produktsortiment weiter ab. Der Unternehmensbereich bietet zusätzlich ein weltweites Dienstleistungs- und Serviceangebot mit Messhäusern und Competence Centern in Kundennähe. Hauptsitz des Unternehmensbereichs Industrial Metrology ist Oberkochen. Produktions- und Entwicklungsstandorte außerhalb Deutschlands befinden sich in Minneapolis, USA, Shanghai, China und Bangalore, Indien. Der Unternehmensbereich ist in der Sparte Research & Quality Technology angesiedelt. Insgesamt arbeiten rund 6.100 Mitarbeiter für die Sparte, die im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftete.

Carl Zeiss AG

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Products und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte der Konzern mit über 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter fwww.zeiss.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.