ZEISS ergänzt mit dem Compact Zoom CZ.2 15-30/T2.9 auf der NAB 2014 seine Familie von Cine-Zooms

Flexibilität und höchste Bildqualität ohne Verzeichnung

(PresseBox) ( Oberkochen, )
Mit der Präsentation des Compact Zoom CZ.2 15-30/T2.9 als dritten Vertreter der Compact Zoom Familie erweitert ZEISS seine Cine-Zooms im Weitwinkelbereich auf der diesjährigen NAB Show vom 7. bis 10.4.2014 in Las Vegas. Ab August 2014 wird das Objektiv zum Preis von 17.900 € bzw. 23.900 US$ (exkl. MwSt)* erhältlich sein. Das neue Zoom schließt die Lücke im Weitwinkelbereich und ergänzt damit die beiden bereits erhältlichen Objektive CZ.2 28-80/T2.9 und CZ.2 70-200/T2.9. Das Weitwinkelzoom, das alle Anforderungen an Motion Picture Zooms erfüllt, besticht durch seine optische Brillanz sowie seiner Verzeichnungsfreiheit.

Die ZEISS Compact Zoom CZ.2 Objektivfamilie setzt neue Maßstäbe und bietet die Leistung, die bisher nur von ZEISS Festbrennweiten erreicht wurde. Ausgerüstet mit einem Set aller drei Zoom-Objektive können Filmemacher eine Vielzahl unterschiedlicher Aufnahmesituationen ohne häufige und zeitaufwendige Objektivwechsel meistern. Die ZEISS Cine-Zooms eröffnen anspruchsvollen Filmemachern kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Entfällt der Objektivwechsel kann man schnell verschiedenste Einstellungen aus der gleichen Perspektive drehen.

Die ZEISS Compact Zoom Objektive sind weltweit die einzigen Cine-Style-Zooms mit Full-Frame-Abdeckung. Alle drei Zooms wurden optisch für das Kleinbildformat von 36x24 mm gerechnet. Deshalb sind sie auch mit solchen Bildsensoren kompatibel, die größer sind als Super 35 (z.B. Bilddiagonale 31,5 mm) und damit für zukünftige Entwicklungen wachsender Sensorgrößen bestens gerüstet. An Super 35-Kameras wiederum profitiert der Anwender vom positiven "Sweet-Spot-Effekt": Der vom Sensor genutzte Bildkreis stammt aus dem Zentralbereich ("inner circle") des Objektivs und nutzt somit nur den hinsichtlich Schärfe, Licht und Kontrast qualitativ hochwertigsten Teil der Ausleuchtung. Entsprechend der verlässlich-strengen Qualitätsvorgaben für ZEISS Objektive sind alle drei Vertreter der Compact Zoom Familie 4K-fähig.

ZEISS Compact Zoom Objektive sind nicht nur Meister der Flexibilität, wenn es darum geht, mit wenigen Objektivwechseln schnelle und hochwertige Ergebnisse zu erzielen. Die optimale optische Abstimmung zwischen ZEISS Cine-Zooms auf der einen und ZEISS High-end Kinofilmobjektiven auf der anderen Seite genügen den höchsten Ansprüchen der Filmemacher, egal ob sie Produktionen für die Kinoleinwand oder TV, Dokumentationen, Musikvideos oder Spielfilme machen. Alle drei Zooms verfügen über eine einheitliche Öffnung von T2.9 und sind so auch für schwächere Lichtsituationen geeignet. Durch das etablierte ZEISS Color-Matching können sie gemeinsam mit den bestehenden Objektivfamilien ARRI/ZEISS Master Prime, ARRI/ZEISS Ultra Prime und ZEISS Compact Prime ohne zusätzliches Color-Grading problemlos eingesetzt werden.

Das "Bokeh", der spezielle 'Look' der Unschärfebereiche eines Bildes, wird von ZEISS seit vielen Jahren weiterentwickelt. Immerhin handelt es sich um eine der wichtigsten Eigenschaften eines Objektivs. Mit speziellem Optik-Design und kreisrunden Blendenformen erreichen die ZEISS Zooms hier ein besonders harmonisches Ergebnis und stellen auch Out-of-focus-highlights kreisrund und ohne störende Artefakte dar. Darüber hinaus sorgt die die Carl Zeiss T* Vergütung - basierend auf mehreren Schichten im Nano-Bereich - für eine sichtbare Reduzierung von Streulicht und Reflexen. Das Ergebnis: brillante Bilder mit dreidimensionaler Wirkung.

Ein Staub- und Spritzwasserschutz für den harten Einsatz am Set unterstreicht den professionellen Anspruch der Zoom-Objektive.

Die ZEISS Compact Zoom Objektive liefern die bewährte Qualität und Leistungsfähigkeit, für die ZEISS Cine-Objektive seit Jahrzehnten bekannt sind. Gerade für Filmemacher mit kleinen Budgets ist es entscheidend, sichere Investitionen in ihr Equipment zu tätigen. Hier glänzen die Compact Zoom CZ.2 Objektive mit einer einmaligen Stärke: Durch das ZEISS Interchangeable Mount System (IMS) mit aktuell fünf verschiedenen Mounts (PL, EF,F, MFT und E) lassen sich die Objektive problemlos mit unterschiedlichen Kamera-Anschlüssen ausstatten. So lassen sich die Zooms immer an den neuesten Kameras und immer im optimalen System-Mix nutzen.

Alle drei Objektive - das neue Compact Zoom CZ.2 15-30/T2.9, das CZ.2 28-80/T2.9 und das CZ.2 70-200/T2.9 - werden künftig auch als Komplett-Set (ohne Transportkoffer) für 44.999 € bzw. 59.900 US$ (exkl. MwSt)* erhältlich sein.

* Stand: 27.3.2014
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.