Um-Welthaus in Aalen eröffnet

ZEISS unterstützt das Kooperationsprojekt mit Mikroskopen und Ferngläsern / Carl Zeiss Förderfonds

(PresseBox) ( Aalen / Oberkochen, )
Gestern wurde im vierten Stock der Volkshochschule Aalen das Um-Welthaus eröffnet. Das Kooperationsprojekt hat von ZEISS acht Mikroskope und sechs Ferngläser sowie eine finanzielle Zuwendung für weitere technische Ausstattung erhalten. Die Mikroskope vom Typ ZEISS PrimoStar und ZEISS Stemi DV4 werden mit einem ZEISS Victory DiaScope Spektiv und den Ferngläsern ZEISS Terra ED 10 x 42 die Arbeit aller beteiligten Einrichtungen im Bereich der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung unterstützen. Außerdem soll damit das Interesse an den Themenbereichen Energie, Entwicklungspolitik sowie Umwelt- und Naturschutz gefördert werden.

"Wir unterstützen das Um-Welthaus gerne dabei, vor allem bei der jungen Generation, Begeisterung für Naturwissenschaft zu wecken", sagte Jörg Nitschke, Leiter Kommunikation der ZEISS Gruppe, im Rahmen der Eröffnung. "Mit dieser Spende aus dem Carl Zeiss Förderfonds tragen wir dazu bei, dass neue außerschulische Bildungsangebote für die Region und der nachhaltige Umgang mit Umwelt und Natur gezielt gefördert werden."

Das Um-Welthaus soll als Zentrum für globale Bildung und Umweltinformation, die Kurse und Angebote der BUND Ortsgruppe Aalen, des Arbeitskreises Naturschutz Ostwürttemberg, der gemeinnützigen Genossenschaft act for transformation, der Volkshochschule Aalen e.V. und der Stadt Aalen bündeln. Erstmals stehen nun Räumlichkeiten für gemeinsame Bildungsprojekte mit den Schwerpunkten Biologie sowie Chemie und Physik zur Verfügung.

Die Übernahme sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung hat bei ZEISS Tradition. Am 1. Oktober 2011 wurde der Carl Zeiss Förderfonds eingerichtet, um die Attraktivität der Standorte von ZEISS gezielt und nachhaltig zu fördern. Im Mittelpunkt der Förderung stehen regionale Initiativen und Entwicklungen aus den Bereichen Gesellschaft und Soziales, Kultur, Bildung und Erziehung sowie Breitensport.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.