Tab4Lab von Carl Zeiss dokumentiert Mikroskopaufnahmen

Platzsparendes und integriertes Tablet- Bildaufnahmesystem für Mikroskope

(PresseBox) ( Oberkochen, )
Tab4Lab besteht aus einem Touchpad und der zugehörigen Software. In Kombination mit der Kamera AxioCam ERc 5s bilden beide Kompo- nenten ein Bildaufnahmesystem. Die Software basiert auf der etablierten Imaging Software ZEN. Sie ist speziell für Tablet-PCs angepasst und über Touchscreen bedienbar. Dies minimiert den Lern- und Zeitaufwand bei Routineanwendungen. Die Arbeitsabläufe sind denen in klinischen Labors und in der Qualitätssicherung von Industrie- betrieben nachempfunden. Die Bedienoberfläche ist in verschiedenen Sprachen erhältlich.

Anwender setzen Tab4Lab unabhängig vom Standort ein. Es eignet sich daher besonders für Labore mit begrenzten Platzverhältnissen. Durch eine einfache Weitergabe der Bilddaten über SD-Karte oder andere Datenträger bewährt sich das Bildaufnahmesystem auch in der Ausbildung. Kleingruppen können Mikroskopaufnahmen live diskutieren und für Präsentationen nutzen.

Im Routineumfeld ist es von Vorteil, Bilder direkt und zeitnah auszuwerten. Anwender können Mikroskopaufnahmen mit einem Skalierungs- balken versehen und Markierungen und Texte annotieren. Bedeutende Bildregionen lassen sich markieren und für weitergehende Analysen dokumentieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.