PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 691950 (Carl Zeiss AG)
  • Carl Zeiss AG
  • Carl-Zeiss-Str. 22
  • 73447 Oberkochen
  • https://www.zeiss.de
  • Ansprechpartner
  • Gudrun Vogel
  • +49 (3641) 64-2770

Museum für Naturkunde Gera erhält ZEISS Mikroskope

ZEISS unterstützt die museumspädagogische Arbeit in Thüringen

(PresseBox) (Gera,Jena, ) Das Museum für Naturkunde Gera hat von ZEISS moderne Mikroskope erhalten. Dr. Stefan Groß vom ZEISS Unternehmensbereich Microscopy (Mikroskopie) übergab heute fünf Stereomikroskope an Frank Hrouda, Museumspädagoge im Museum. Die Mikroskope vom Typ Stemi DV4 werden die museumspädagogische Arbeit unterstützen. Damit soll auch das naturwissenschaftliche Interesse bei Kindern und Jugendlichen gefördert werden.

"Wir brauchten dringend Mikroskope für eine ganze Reihe von museumspädagogischen Themen. Unser früherer Bestand an Geräten entsprach weder qualitativ noch quantitativ dem Bedarf", erläuterte Hrouda seine Motivation, sich an ZEISS zu wenden. "Nun können wir endlich wieder Veranstaltungen mit größeren Schülergruppen aus Regelschulen und Gymnasien durchführen", freut er sich. Das Museum nutzt die Mikroskope darüber hinaus für die eigene wissenschaftliche Arbeit in seinen Sammlungen, vor allem der Insektensammlung.

Während der Sommerferien dienen die Mikroskope den vielen Ferien-Hortgruppen, die das Museum erwartet. Von den bereits angemeldeten haben sich die meisten Gruppen für das Ferienangebot "Insekten - Leben auf sechs Beinen" entschieden. Mit den neuen Mikroskopen können die Schüler der Klassen 1 bis 4 nun auch selbst winzige Details des Körperbaus dieser Tiere entdecken und ihren Forschergeist entwickeln. Gleich nach den Ferien sind die Geräte bereits für die Geraer Museumsnacht am 30. August 2014 eingeplant.

"Gern unterstützen wir mit dieser Spende aus dem Carl Zeiss Förderfonds die außerschulische Bildungsarbeit in der Region, um bei jungen Menschen Begeisterung für Naturwissenschaft zu wecken", so Groß. "Die Mikroskope sind einfach zu bedienen und bieten Platz für größere Proben aus der Natur. Damit sind sie ideal für die Ausbildung im schulischen und auch außerschulischen Bereich", erklärte Groß vor der Presse. Da Stereomikroskope getrennte Strahlengänge für beide Augen haben, sieht jedes Auge des Betrachters das Präparat aus einem anderen Winkel. Dadurch entsteht ein räumlicher Bildeindruck.

Das Museum für Naturkunde Gera mit angeschlossenem Botanischen Garten gehört zur Reihe etablierter naturwissenschaftlicher Museen in Thüringen. Die Einrichtung befindet sich im ältesten erhaltenen Bürgerhaus Geras und widmet sich vor allem der naturkundlichen Erforschung und Dokumentation Ostthüringens. Die museumspädagogische Tätigkeit der Einrichtung hat sich als außerschulischer Lernort in der Region etabliert. 2013 haben rund 4.800 Vorschüler und Schüler mit ihren Erziehern und Lehrern die vielfältigen museumspädagogischen Angebote genutzt.

Die Übernahme sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung hat bei ZEISS Tradition. Am 1. Oktober 2011 wurde der Carl Zeiss Förderfonds eingerichtet, um die Attraktivität der Standorte von ZEISS gezielt und nachhaltig zu fördern. Im Mittelpunkt der Förderung stehen regionale Initiativen und Entwicklungen aus den Bereichen Gesellschaft und Soziales, Kultur, Bildung und Erziehung sowie Breitensport.