PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 640620 (Carl Zeiss AG)
  • Carl Zeiss AG
  • Carl-Zeiss-Str. 22
  • 73447 Oberkochen
  • https://www.zeiss.de
  • Ansprechpartner
  • Franz Troppenhagen
  • +49 (7364) 20-9761

MEDICA 2013: 3D-Multimediabrille hilft Patienten bei Chemotherapie und Dialyse

(PresseBox) (Oberkochen, ) .
- cinemizer OLED von ZEISS sorgt für effektive Ablenkung bei belastenden medizinischen Verfahren und langen Wartephasen
- ZEISS auf der MEDICA 2013: 20. bis 23. November in Halle 10, Stand C60

Eine Chemotherapie ist für Krebspatienten Hoffnung und Belastung zugleich: Die Chance, Tumore effektiv zu bekämpfen, ist groß, doch gleichzeitig ist die aggressive Therapie eine starke Belastung für Körper und Psyche. Die 3D-Multimediabrille cinemizer OLED von ZEISS bietet Patienten während der Behandlung eine effektive Ablenkung und kann einzelnen Nebenwirkungen wie Übelkeit schonend entgegen wirken. "Werden die Medikamente mittels Infusion verabreicht, müssen sich Krebspatienten regelmäßig auf mehrstündige, belastende Behandlungszeiten einstellen. Der cinemizer OLED ermöglicht es, sich dabei von der klinischen Umgebung zu entkoppeln und bei einem unterhaltsamen oder beruhigenden Film zu entspannen", erklärt Produktmanager Franz Troppenhagen.

Der Einsatz der Multimediabrille kann zudem die medikamentöse Behandlung von typischen Nebenwirkungen einer Chemotherapie wie Übelkeit und Erschöpfung gezielt unterstützen und in einigen Fällen sogar zur Reduktion beitragen. Aber auch bei anderen aufwändigen medizinischen Behandlungen bietet der cinemizer OLED einen deutlichen Mehrwert für Patienten und Ärzte: So kann das mobile 3D-Display auch bei mehrstündigen Dialysen wesentlich dazu beitragen, die lange Behandlungsdauer effektiv zu überbrücken. Vor allem für Kinder bietet der cinemizer OLED ein außergewöhnliches Erlebnis und hilft dabei, ihnen spielerisch die Angst zu nehmen - sei es bei Dialysen oder Chemotherapien.

Die akkubetriebene Multimediabrille ist ergonomisch geformt, leicht zu reinigen und bringt lediglich ein Gewicht von 80 Gramm auf die Nase. Per HDMI, Apple-Adapter oder Composite-Kabel lässt sie sich mit nahezu jeder Videoquelle verbinden und nimmt in Behandlungsräumen keinen nennenswerten Platz ein. Eine separat erhältliche Maske (eyeshield) schottet den Träger bei Bedarf zusätzlich von seiner Umgebung ab. Besucher der medizinischen Fachmesse MEDICA in Düsseldorf können sich vom 20. bis zum 23. November 2013 am ZEISS Stand (Halle 10, Stand C60) persönlich vom cinemizer OLED überzeugen.

Gesprächstermin auf der MEDICA 2013 vereinbaren unter: team@euromarcom.de

Carl Zeiss AG

Die Carl Zeiss Gruppe ist international führend in Optik und Optoelektronik. Die rund 24.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von rund 4,2 Milliarden Euro. In den Märkten Industrial Solutions, Research Solutions, Medical Technology und Consumer Optics trägt Carl Zeiss seit mehr als 160 Jahren zum technologischen Fortschritt bei und verbessert die Lebensqualität vieler Menschen.

Der Konzern entwickelt und fertigt Planetarien, Brillengläser, Foto-/Filmobjektive und Ferngläser sowie Lösungen für die biomedizinische Forschung, die Medizintechnik, die Halbleiter-, Automobil- und Maschinenbauindustrie. In über 40 Ländern der Welt ist Carl Zeiss präsent mit rund 40 Produktions- und über 50 Service- und Vertriebsstandorten sowie rund 20 Forschungs- und Entwicklungsstandorten. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen.