Auszeichnung für hervorragenden Service

ZEISS gewinnt den Branchenpreis "Top Service Deutschland 2017" im Bereich Elektrotechnik

Oberkochen, (PresseBox) - ZEISS gehört zu den Preisträgern im Wettbewerb „Top Service Deutschland 2017“. Das Beratungsunternehmen „ServiceRating“ des Instituts marktorientierter Unternehmensführung (IMU) der Universität Mannheim hat den ZEISS Unternehmensbereich Industrial Metrology Ende April 2017 in der Kammeroper Pulheim als Branchenpreisgewinner im Bereich Elektrotechnik ausgezeichnet und zudem unter den Top 10 im B2B Wettbewerb gelistet. Damit honoriert die Jury die vorbildliche Kundenorientierung von ZEISS.

„Die ausgezeichneten Unternehmen haben verinnerlicht, dass Kundenorientierung eine innere Haltung ist. Servicequalität ist lediglich ein Resultat dieser Erkenntnis“, begründet Dr. Franz Gresser, Geschäftsführer des Veranstalters Service Rating, die Entscheidung. Bei der Bewertung der Unternehmen wendet „ServiceRating“ das Fokus-Modell von Professor Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg an, Direktor des IMU. Dabei wird neben der Durchführung von Audits und der Auswertung einer Managementbefragung besonderer Wert auf die Ergebnisse einer Kundenbefragung gelegt.

„Wir schaffen durch unseren Service einen klaren Mehrwert für den Kunden und folglich Alleinstellungsmerkmale, die den Preiswettbewerb nicht in den Mittelpunkt rücken“, sagt Christoph Discher, Leiter Technischer Service beim ZEISS Unternehmensbereich Industrial Metrology.

Schnelle Reaktionszeiten und kundenorientierter Service

Wichtigste Ausprägung ist die Verfügbarkeit der Messgeräte. ZEISS ist in der Lage, auftretende Probleme innerhalb von kurzer Zeit durch gut ausgebildete Mitarbeiter, spezielle Werkzeuge und ein umfangreiches Serviceinformationssystem zu lösen. Dabei arbeitet der Service von ZEISS weltweit nach vergleichbaren Standards und sichert seinen Kunden zu, innerhalb fester Fristen vor Ort zu sein. So können kostenträchtige Ausfallzeiten vermindert werden.

„Für einen hochwertigen Service ist es zudem wichtig, dass ZEISS versteht, wie Kunden ihre Messgeräte nutzen“, betont Christoph Discher. „Neben der Ausbildung und Erfahrung ist vor allem die Kenntnis der Anwendungsbereiche von entscheidender Bedeutung, um den Kunden die beste Lösung ihres Problems zu bieten.“

Carl Zeiss AG

ZEISS ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern der optischen und optoelektronischen Industrie. Die ZEISS Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Messtechnik, Mikroskope, Medizintechnik, Brillengläser sowie Foto- und Filmobjektive, Ferngläser und Halbleiterfertigungs-Equipment. Mit seinen Lösungen bringt der Konzern die Welt der Optik weiter voran und gestaltet den technologischen Fortschritt mit. ZEISS ist in die vier Sparten Research & Quality Technology, Medical Technology, Vision Care/Consumer Products und Semiconductor Manufacturing Technology gegliedert. Die ZEISS Gruppe ist in über 40 Ländern vertreten und hat weltweit mehr als 50 Vertriebs- und Servicestandorte, über 30 Produktionsstandorte sowie rund 25 Forschungs- und Entwicklungsstandorte.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte der Konzern mit über 25.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro. Sitz des 1846 in Jena gegründeten Unternehmens ist Oberkochen. Die Carl Zeiss AG führt die ZEISS Gruppe als strategische Management-Holding. Alleinige Eigentümerin der Gesellschaft ist die Carl-Zeiss-Stiftung.

Weitere Informationen unter www.zeiss.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.