PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 526916 (Carl Zeiss AG)
  • Carl Zeiss AG
  • Carl-Zeiss-Str. 22
  • 73447 Oberkochen
  • https://www.zeiss.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Klavehn
  • +49 (7364) 20-4978

3D-Kino im Zahnarztstuhl

Neue Multimediabrille von Carl Zeiss verringert Stress beim Zahnarzt und bei ambulanten Eingriffen

(PresseBox) (Oberkochen, ) Ob Wurzelbehandlung oder ambulante OP - trotz lokaler Betäubung und professioneller Behandlung bereiten operative Eingriffe aller Art vielen Zahnarzt-Patienten nach wie vor deutliche Angst und Nervosität. Dass eine effektive Ablenkung auch in solchen Situationen ebenso einfach wie unkompliziert möglich ist, beweist das international führende Optik- und Optoelektronikunternehmen Carl Zeiss (www.zeiss.de) mit seiner im Sommer erhältlichen 3D-Multimediavideobrille cinemizer OLED. Der cinemizer OLED bietet dem Patienten nicht nur hohen Komfort und ausgefeilte Technik, sondern eine nahezu vollständige Immersion - sei es auf dem Zahnarztstuhl oder auf dem OP-Tisch.

Damit der cinemizer OLED sofort und ohne Mehraufwand für den Einsatz in Krankenhäusern und Arztpraxen startklar ist, hat der Unternehmer Manfred Preissler ein praktisches Komplettset auf Basis der innovativen Multimediabrille für den Vertrieb im medizinischen Bereich entwickelt. Der kompakte Alukoffer enthält neben dem cinemizer OLED einen Apple iPod, eine passende Sichtblende sowie zwei zusätzliche Bügelkopfhörer, welche bedarfsgerecht per Bluetooth oder Klinkenstecker an die Multimediabrille angeschlossen werden können. Für das passende Filmmaterial sorgt Manfred Preissler ebenfalls: "Drei ausgewählte 3D-Filme, etwa mit entspannenden Unterwasserwelten, stehen direkt auf dem beiliegenden iPod zur Verfügung. Das Beste: Durch eine von uns bereitgestellte Sammellizenz können Ärzte ihren Patienten zusätzlich Filme und Serien nahezu aller namhafter Verleihfirmen zeigen - ohne Sorge um die Vorführrechte."

Das Vorgängermodell des cinemizer OLED wird bereits seit Jahren von zahlreichen deutschen Ärzten erfolgreich verwendet. Mit seinen zwei OLED Displays der neuesten Generation, verlustfreier 3D-Darstellung und zahlreichen Anschlussmöglichkeiten - z.B. per HDMI, iPod/iPhone Adapter oder Video Composite - wird der nur 120 Gramm leichte und mit großzügiger Dioptrieneinstellung für jedes Auge ausgestattete cinemizer OLED den Erfolg seines Vorgängers deutlich fortsetzen, davon ist Produktmanager Franz Troppenhagen überzeugt: "Mit dem cinemizer OLED vor den Augen kann man komplett in jede gewünschte Filmwelt abtauchen - da sind Ängste und Unbehagen bei vielen Behandlungen schnell vergessen." Das für den medizinischen Einsatz optimierte cinemizer OLED Komplettset wird zum Preis von 1990 Euro (plus Mwst.) im Sommer 2012 unter www.cinemizer-medizin.de verfügbar sein.

Carl Zeiss AG

Die Carl Zeiss Gruppe ist international führend in der Optik und Optoelektronik. Die rund 24.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010/11 einen Umsatz von 4,237 Milliarden Euro. In den Märkten Industrial Solutions, Research Solutions, Medical Technology und Consumer Optics trägt Carl Zeiss seit mehr als 160 Jahren zum weltweiten technologischen Fortschritt bei und fördert die Lebensqualität vieler Menschen.

Mit innovativen Technologien und Lösungen ist Carl Zeiss in den Bereichen Halbleitertechnik, Industrielle Messtechnik, Mikroskopie, Medizintechnik, Augenoptik und Markenoptik/Optronik erfolgreich. Weltweit präsent ist Carl Zeiss mit rund 30 Produktions- sowie über 50 Service- und Vertriebsstandorten in über 30 Ländern. Die Carl Zeiss AG ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Sitz des 1846 in Jena (Thüringen) gegründeten Unternehmens ist Oberkochen (Baden-Württemberg).