Erfolgreiches Pilotprojekt von CaraCare

(PresseBox) ( , )
CaraCare hat die Prüfung im Pflegedienst des DRK Kreisverbandes St. Ingbert erfolgreich bestanden.

Saarbrücken / St. Ingbert, 28. Januar 2003
Prüfung bestanden: Das Saarbrücker Softwarehaus carasys® konnte die Pilotphase von CaraCare im Pflegedienst des DRK Kreisverband St. Ingbert erfolgreich abschließen. Die Software zur mobilen Zeit- / Leistungserfassung ist seit Januar fester Bestandteil der Abrechnung.
Die Umstellung verlief ohne nennenswerte Probleme. Dank CaraCare hat Manuela Schipp, Leiterin des ambulanten Pflegedienstes beim DRK Kreisverband St. Ingbert, jetzt wie sie sagt: "alles aus einer Hand".
Sie schätzt an der Software "vor allem die Übersichtlichkeit und die einfache Handhabung. Ich erhalte jeden Morgen eine komplette Tagesübersicht. Alle Stammdaten sind direkt verfügbar. Treten zum Beispiel neue Verordnungen in Kraft, bekomme ich das vom System mitgeteilt und kann sie direkt in die Abrechnungsmethode mit einbeziehen. So kommt das DRK schneller an das Geld, das ihm zusteht. Praktisch ist auch, dass ich morgens sehen kann, welcher Patient an dem Tag Geburtstag hat."

Vor der Einführung von CaraCare erfolgte die Leistungserfassung im Rahmen einer Durchführungskontrolle. Die Pflegekraft kreuzte die erbrachten Leistungen auf einem Arbeitsnachweisschein an. Bei Rückkehr in die Zentrale mussten diese Daten erneut von Hand in den Computer eingegeben werden, damit die Rechnungen erstellt werden konnten.
Die Softwarelösung CaraCare macht aus diesen zwei Schritten einen: Bei Dienstantritt erhält der mobile Pflegedienstler einen Arbeitsnachweisschein wie gehabt - mit einem entscheidenden Unterschied: Der Schein enthält alle auszuführenden Leistungen in Form von Barcodes. Hat der Pfleger den Auftrag ausgeführt, dokumentiert er seine Arbeit durch Scannen der passenden Codes. Das Ausfüllen der Leistungsscheine von Hand entfällt also - Übertragungsfehler werden auf ein Minimum reduziert.

Dank der einfacheren und übersichtlicheren Leistungserfassung werden jetzt auch Leistungen abgerechnet, die vorher ohne gesonderten Nachweis erbracht wurden. "Entweder wurden sie im Eifer des Gefechts schlichtweg vergessen oder die Pflegekraft wusste nicht, dass sie die einzelnen Leistungen gesondert abrechnen muss", erzählt Manuela Schipp. So war zum Beispiel das "Anrichten des Frühstücks" auf den alten Formularen nicht gesondert aufgeführt und wurde darum auch nicht extra berechnet.

Vor CaraCare erledigte Manuela Schipp ihre Abrechnung mit einer selbstgebastelten Excel-Tabelle. Ging auch - war aber zuweilen recht mühsam. Der Kampf mit den Formatierungen gehört jetzt der Vergangenheit an.


Zu CaraCare:
CaraCare ist eine Abrechnungslösung für den mobilen Heimpflegedienst. Neben einer Zeit- und Leistungserfassung integriert CaraCare auch die erfassten Daten in die Abrechnungsverwaltung.
Die Leistungen werden durch Einscannen eines Barcodes erfasst. Bei jedem Scannvorgang wird die Uhrzeit protokolliert. Dadurch kann der jeweilige Zeitaufwand genau nachvollzogen werden. CaraCare erledigt die komplette Abrechnung, erstellt Rechnungen und verwaltet alle Daten übersichtlich und anwenderfreundlich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.caracare.de.



Fragen beantwortet Ihnen gerne:

Sylvia Bach
Carasys Software, Hafenstraße 31, 66111 Saarbrücken
Telefon: ++ 49 (0) 681 / 9 67 29 - 26
Fax: ++ 49 (0) 681 / 9 67 29 - 10 26
E-Mail: s_bach@carasys.de
www.caratime.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.