PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 642701 (Caradigm Deutschland)
  • Caradigm Deutschland
  • Große Elbstraße 38
  • 22767 Hamburg
  • http://www.caradigm.de
  • Ansprechpartner
  • Veronika Müller-Thederan
  • +49 (40) 181928-61

Know-how für eine bessere Patientenversorgung

Caradigm bündelt Kompetenzen von zwei Innovationsführern

(PresseBox) (Hamburg/Düsseldorf, ) Microsoft zeichnet sich durch ein großes Know-how in der Softwareentwicklung aus, GE Healthcare durch weitreichende Kompetenzen in der Medizintechnik. Beides haben die Innovationsführer in das gemeinsame Joint Venture Caradigm eingebracht. Im Juni 2012 in den USA gegründet, ist das Unternehmen seit April 2013 auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

Caradigm stärkt Gesundheitseinrichtungen mit seinen Lösungen für die Herausforderungen in einem vom Wettbewerb geprägten Markt - sie helfen, die Qualität und Wirtschaftlichkeit der Behandlung kontinuierlich zu verbessern. Die Basis dafür ist eine intelligente Nutzung von Daten und Informationen.

Im Klinikalltag werden Informationen heute schnell und ortsunabhängig benötigt. Dabei muss der Zugriff für Ärzte, Pflegekräfte und weiteres Fachpersonal jederzeit gesichert sein. "Man könnte diesen Komplex auch unter das Motto 'Patientensuche leicht gemacht' stellen. Wird ein Patient in einer Anwendung gefunden, stehen seine Informationen gleichzeitig auch in allen anderen Systemen zur Verfügung, ohne Applikationswechsel, ohne mehrmalige Anmeldung", fasst Ralf Klein, Geschäftsführer von Caradigm Deutschland und damit auch verantwortlich für die Aktivitäten des Unternehmens in Österreich und der Schweiz, die Anforderungen zusammen.

Ein weiterer Aspekt ist das User-Life-Cycle-Management. Hier schlummern für die IT-Administration große Potenziale. "Wie bekannt ist, wechseln die Mitarbeiter in Krankenhäusern häufig. Das verursacht einen enormen Aufwand für die IT-Abteilung, da sie jedes Mal einen Anwender anlegen beziehungsweise abmelden oder Zugriffsrechte anpassen muss. Ein User-Life-Cycle-Management kann helfen, diese Prozesse deutlich zu vereinfachen", erläutert Klein. Die Mitarbeiter-Stammdaten werden nur einmal erfasst und in allen Systemen mit entsprechender Benutzerrolle automatisch angelegt. Die Anmeldung der Mitarbeiter erfolgt dann per Single-Sign-on und personenbasiert. Danach hat der Anwender Zugriff auf alle Daten seines Patienten, egal in welchem Informationssystem sie vorgehalten werden.

Diesen Prozess unterstützt Caradigm Identity and Access Management (IAM), indem die Lösung einen schnellen rollenbasierten Zugriff auf alle benötigten Applikationen und den richtigen Patienten in allen Anwendungen ermöglichen kann.

Eine gute Vernetzung kann sich im Krankenhaus sowohl qualitativ als auch finanziell bemerkbar machen. Ein Beispiel: Bei der Visite greifen Ärzte und Pflegekräfte mit mobilen Endgeräten auf alle Informationen der Patientenakte zu und fügen direkt im Krankenhaus-Informationssystem Diagnosen, Anordnungen und ähnliches hinzu. So ist ein zeitsparender, nahtloser Workflow gewährleistet. "Dadurch kann letztlich auch die Versorgungsqualität steigen. Unterstützt wird das Fachpersonal in seiner Arbeit durch den einfachen und schnellen Zugriff auf die Informationen, egal in welchem System die geführt werden. An diesem Punkt helfen Systeme wie Caradigm IAM die Produktivität der Mitarbeiter sowie die Qualität der medizinischen Betreuung zu verbessern", so Ralf Klein. "Nicht zuletzt kann eine gute Patientenversorgung zur Verkürzung der Liegezeiten und somit zur Erlössteigerung beitragen, was sich finanziell positiv für jede Klinik auswirkt."

Caradigm Deutschland

Caradigm ist ein von Microsoft und GE Healthcare im Juni 2012 gegründetes Joint Venture. Die Lösungen des Unternehmens unterstützen Organisationen und Kostenträger im Gesundheitswesen dabei, Qualität und Wirtschaftlichkeit der Behandlung kontinuierlich zu verbessern. Die Caradigm-Lösungen fördern einen effizienteren Arbeitsalltag im Krankenhaus und geben Anwendern wertvolle Aggregations- und Analysewerkzeuge an die Hand. Das kann Therapieentscheidungen vereinfachen und die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitseinrichtungen und Patienten erleichtern. Zudem lassen sich innovative Therapieansätze entwickeln und implementieren. Die Caradigm-Produkte können auf die spezifischen Bedürfnisse eines individuellen Krankenhauses hin angepasst werden und geben Ärzten sowie Krankenhausverwaltungen schnelleren Zugang zu wichtigen Informationen. So wird es leichter, den großen Herausforderungen im Gesundheitswesen wie der Behandlung breiter Bevölkerungsschichten mit chronischen Erkrankungen, vermeidbaren Wiederaufnahmen und im Krankenhaus erworbenen Infektionen gezielt zu begegnen. Der Hauptsitz von Caradigm befindet sich in Bellevue, Washington, USA. Die deutsche Niederlassung ist in Hamburg.

Weitere Informationen unter www.caradigm.de