Canon Vortrag auf der #DOC21 des Bitkom ‒ Digital Office & Hybrid Working

(PresseBox) ( Krefeld, )

• Kostenlose Online-Konferenz des Bitkom am 05. & 06. Mai 2021
• „Digitale Prozesse stärken die Anpassungsfähigkeit und Resilienz Ihrer Organisation nachhaltig“
• Patrick Bischoff und Victoria van den Berg im Gespräch über Digital Office & Hybrid Working
• Fokusthema Canon: New Ways of Working und Digitale Strategien zur Weiterentwicklung von etablierten Geschäftsmodellen


Am 5. und 6. Mai findet die #DOC21 statt, die Digital Office Conference 2020 des Bitkom, Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien. Victoria van den Berg, Programme Managerin E2E Prozessoptimierung und Patrick Bischoff, Direktor B2B Strategie & Marketing, Canon Deutschland, werden zu dem Thema „Digital Office & Hybrid Working: sicher, flexibel und nachhaltig“ das Unternehmen Canon vertreten.

„Agil, ortsunabhängig und produktiv“ titelt der Bitkom. Denn wie wir in Zukunft arbeiten, hängt stark von der Leistungsfähigkeit unseres digitalen Arbeitsplatzes ab. Die meisten Unternehmen durchleben gerade einen Wandel und gestalten Office Umgebungen neu. Wie das Digital Office in Organisationen erfolgreich umgesetzt werden kann, wird auf der Digital Office Conference diskutiert. Zwei Tage lang wird es darum gehen, wie Digital-Office-Lösungen die Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen nachhaltig stärken.

Zahlreiche Bürotätigkeiten lassen sich längst digitalisieren und erhöhen so die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit oder werden zum Fundament von neuen Geschäftsmodellen. Verwaltungs- und Kundenprozesse können durch intelligente Automatisierung schneller, sicherer und effizienter gestaltet werden. Canon setzt dort an und bietet Unternehmen Lösungen für einen digitalen Büroalltag und hilft ihnen das „New Normal“ umzusetzen und zu leben.

Virtuelle Conference #DOC21
Bei der virtuellen Conference #DOC21 geht es in zahlreichen Fachvorträgen und interaktiven Gesprächsrunden, um Lösungen für die unterschiedlichsten Herausforderungen des Wandels in der Arbeitswelt und dem „New Normal“. Neben interaktiven Formaten bieten Livechats, Umfragen, virtuelle Meetings und Videokonferenzen die besten Möglichkeiten, sich aktiv zu beteiligen und untereinander auszutauschen. Die Referenten sind Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Victoria van den Berg und Patrick Bischoff ‒ Sprecher Canon Deutschland
Als Programme Managerin End-2-End (E2E) verantwortet Victoria van den Berg bei der Canon Deutschland GmbH die ganzheitliche Betrachtung und Optimierung der E2E-Prozesskette. In Ihrer Funktion setzt sie den Fokus auf eine nachhaltige Transformation der Geschäftsprozesse zum Erhalt einer agilen Organisationsstruktur.

Patrick Bischoff leitet bei Canon den Bereich B2B Strategie & Marketing und ist verantwortlich für die Etablierung und Weiterentwicklung des Canon B2B Produktportfolios in Deutschland. Das Portfolio umfasst Hard- und Software Lösungen für Büroumgebungen und Homeoffice, Lösungen zum Management von Informationen und zur Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen. Zu den Fokusthemen beider gehören New Ways of Working und Digitale Strategien zur Weiterentwicklung von etablierten Geschäftsmodellen.

Gemeinsam werden van den Berg und Bischoff das Thema „Digital Office & Hybrid Working: sicher, flexibel und nachhaltig“ diskutieren. Am 05. Mai 2021 von 11:35 bis 12:00 Uhr werden sie darüber sprechen wie wichtig das digitale Office ist und wie hybrides Arbeiten flexibel gelebt werden kann.

Anmeldung zum kostenlosen Event: www.office-conference.com/tickets
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.